Angeln an der Eider, © Dithmarschen Tourismus e.V. © Dithmarschen Tourismus e.V.

Angeln in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge

Ruhe und Stille finden Sie beim Angeln in der Flusslandschaft

Angeln in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge

Die Eider und die beiden Flüsse Treene und Sorge sind  das größte zusammenhängende Fluss- und Niederungsgebiet in Schleswig-Holstein. Die im Hinterland gelegene Flusslandschaft ist mit rund 600 Kilometern Uferlinie ein Paradies für Hobby- und Familienangler genauso wie für Sportangler.


Zander, Hecht und Barsch – Was fangen Sie?

Die Bestände in der Flusslandschaft reichen vom Zander, Barsch, Hecht, Regenbogen- und Meerforelle über Aal, Karpfen, Schlei, bis hin zum Weißfisch. Ab und zu kann auch schonmal ein Wels gefangen werden. Ob Sie Ihren Platz in Dithmarschen an der Eider oder dem Nord-Ostsee-Kanal suchen oder sich doch lieber mit dem Boot aufmachen in den Grachten von Friedrichstadt – Angeln im Hinterland der Nordsee kann so schön sein.

Das muss ich meinen Freunden zeigen …

0 0 0