Die Bedeutung des Tourismus für die Region

Wie bedeutend der Wirtschaftsfaktor Tourismus an der Westküste ist, wer davon profitiert und wie die Perspektiven für die Zukunft aussehen, darüber informieren wir Sie hier.

Der touristische Mehrwert für die Region

Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren im Reisegebiet Nordsee Schleswig-Holstein und sichert für einen großen Teil der Bewohner Einkommen und Beschäftigung. 42.000 Personen bestreiten ihren Lebensunterhalt in Vollzeit vom Tourismus, der Anteil am Volkseinkommen liegt bei 41%.

Die Markenstärke der Nordsee Schleswig-Holstein ist beachtlich. Das heißt, klare Chancen für die Nordseeziele, von der Markenstärke zu profitieren. Die Zeiten, in denen die Region fast schon automatisch auf eine Basiskundschaft aus Stammgästen zählen konnte, sind jedoch vorbei. Mehr denn je kommt es jetzt darauf an, sich im intensiven Wettbewerb der Reiseziele zu behaupten. Der Gast als Zentrum des Handelns: Kenntnisse über Angebot und Nachfrage bilden die wesentliche strategische Grundlage.
Für die Sicherung und Weiterentwicklung des Tourismus an der Westküste hat die NTS mit dem Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa GmbH (NIT) und dem Institut für Management und Tourismus (IMT) der Fachhochschule Westküste ausgewählte Zahlen, Daten und Fakten für die Mehrwertbroschüre plus zusammengetragen. Verständlich und nachvollziehbar aufbereitet dient diese als Kompass und Hilfestellung, macht zentrale Herausforderungen im Tourismus deutlich, liefert stichhaltige Argumente und Daten für ein starkes Engagement für den Tourismus und die dringend notwendigen Investitionen für diesen existenziellen Wirtschaftsfaktor an der Westküste.

Die Mehrwertbroschüre plus bietet eine zuverlässige Informationsquelle für die Gestaltung eines zukunftsorientierten Tourismus.

Das muss ich meinen Freunden zeigen …

0 0 0