Die Ferien verlängern

Husum, 17.07.2013: Der Urlaub war herrlich entspannend und nach der Rückkehr war Stress schnell wieder an der Tagesordnung. Das muss nicht sein...

Der Urlaub war herrlich entspannend, man hat ausgeschlafen, nicht auf die Uhr geschaut, war weit weg vom Alltag. Die Anreise war anstrengend, und nach der Rückkehr war Stress leider wieder schnell an der Tagesordnung. Das muss nicht sein – wenn die Vorbereitung stimmt und nachhaltige Urlaubsangebote wie sie von der Nordsee Schleswig-Holstein angeboten genutzt werden.

Runter vom Gas – vor, während und nach dem Urlaub, lautet die Entspannungsdevise an der Nordsee Schleswig-Holstein. „Versuchs mal mit Gemütlichkeit“ schon bei der An- und Abreise. Auf dem Weg zur Küste wie auch zurück können ausreichend Pausen für Entspannung sorgen. Hierfür bieten sich entlang der A23/B5 in Dithmarschen und Nordfriesland viele urgemütliche Bauernhofcafés mit köstlichen selbstgemachten Kuchen und Torten zur Stärkung an. Auch zahlreiche kulturelle Schätze wie die Holländerstadt Friedrichstadt oder die Nolde-Stiftung in Seebüll liegen am Wegesrand und laden zum Stopp an frischer Luft im gesunden Nordseeklima ein.

Gesunder Urlaub im Bio-Hotel
„Auch während ihres Nordseeurlaubs setzen immer mehr Gäste auf nachhaltige Erlebnisse – sie wollen ihre Gesundheit stärken und sich etwas Gutes tun, gehen ihren langjährigen Hobbys nach beziehungsweise entdecken für sich neue Steckenpferde“, weiß Tanja Weinekötter von der Nordsee-Tourismus-Service GmbH zu berichten. „Die schleswig-holsteinische Nordsee offeriert viele Angebote, die ein hohes Maß an positiven Erinnerungen schaffen, welche die Gäste mit in ihren Alltag nehmen und die sie noch lange die Erholung spüren lassen.“

Im 4-Sterne-Biohotel Miramar in Tönning sind diejenigen Gäste richtig, die sich auf eine Reise ins ursprüngliche Naturerlebnis Nordsee und auch auf eine Reise zu sich selbst begeben möchten. Angeboten werden ganzjährig „Bio-Fit-Auszeiten“ mit drei oder sechs Übernachtungen, Preis ab 289 Euro pro Person. Im Arrangement sind das Vital-Frühstück, 3-Gänge-Bio-Abendmenü, tägliches autogenes Training und Rückenschule sowie eine Massage enthalten. Krankenkassen bezuschussen diese Gesundheitsreisen, anfragen lohnt sich. Wer sich, seinen Körper und seine Essgewohnheiten besser kennenlernen möchte, tankt beim fünftägigen Arrangement „Mein Körper und ich“ in individuellen Gesprächen und Anwendungen neue Kraft und bekommt neue Impulse, Preis 629 Euro. (www.biohotel-miramar.de)

Entschleunigung durch Malen auf Föhr und Yoga am Watt
Bei der Malwoche  „Himmel küsst Horizont - mit einer waschechten Nordfriesin Föhr entdecken“ vom 7. bis 11. Oktober 2013 auf Föhr können die Urlauber in Farben schwelgen, ihre Sinne schärfen und die eigene künstlerische Ausdrucksfähigkeit fördern. Das Atelier befindet sich im zauberhaft romantischen Friesendorf Nieblum, das von prächtigen Lindenalleen, meerkieselgepflasterten Sträßchen, weißblauen Kapitänshäusern und prächtigen Gärten gekennzeichnet ist. Gezeichnet und aquarelliert wird drinnen und draußen. Der Kurs umfasst 25 Unterrichtsstunden, eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene und ist zum Preis von 399 Euro buchbar. (www.malen-am-meer.de)

Das „Haus am Watt“ ist ein 250 Jahre alter Reetdachhof, der zwischen Büsum und St. Peter-Ording idyllisch auf einer Warft am Deich liegt. Ein idealer Ort, wo Gäste in der Ruhe der Natur neue Wege zu körperlichem, geistigem und seelischem Einklang finden. Da gibt es im September/Oktober verschiedene „Yoga-Wochen“, kombiniert auch mit Nordic Walking, Bewegungs- und Atemmeditation ab 690 Euro. Im Preis inbegriffen sind Frühstück und vegetarisches 3-Gänge-Menü an Abend, alle in der Küche verwendeten Zutaten kommen aus kontrolliert biologischem, überwiegend regionalem Anbau. (www.hausamwatt.de)

Erholung für die Lunge auf Helgoland
Als jod- und sauerstoffreichster Ort Deutschlands steht Helgoland in der Rangliste der Seeheilbäder Europas ganz weit oben. Das Hochseeklima übt einen therapeutischen Reiz aus und bedingt eine gesundheitsfördernde Körperreaktion. Die in der Luft gemessenen Staubpartikel sind zehnmal so niedrig wie auf der Zugspitze, und der Anteil an Pollen ist sehr gering. Dadurch wirkt die Helgoländer Luft gezielt Erkältungskrankheiten entgegen und verbessert Atemwegserkrankungen. Eine Woche „Helgoland erleben und genießen“ mit Dünenführung, Wellness-Massage und weiten Extras ist ab 555 Euro pro Person buchbar. (www.kurmittelhaus-helgoland.de)

Noch mehr Tipps für Entspannung vor, während und nach dem Nordseeurlaub erhalten Interessierte telefonisch unter 0 48 41 - 89 75 0 sowie im Internet unter www.nordseetourismus.de.

Pressekontakt:
Nordsee-Tourismus-Service GmbH
Tanja Weinekötter
Zingel 5, 25813 Husum
Tel.: 04841/8975-10
E-Mail: presse@nordseetourismus.de

Das muss ich meinen Freunden zeigen …

0 0 0