Mit Engeln und echten Kerzen geschmückter Weihnachtsbaum an der Nordsee, © Constanze Höfinghoff © Constanze Höfinghoff

Julbaum - Der friesische Weihnachtsbaum

Der Julbaum ist ein alter friesischer Brauch zu Weihnachten

Julbaum – Der friesische Weihnachtsbaum

Einen ganz besonderen Weihnachtsbaum finden Besucher an der Küste und vor allem auf den Inseln und Halligen: Der Julbaum, im Sylter Friesisch auch Jöölboom und im Föhrer Friesisch Kenkenbuum genannt, ist eine hölzerne Variante des klassischen Tannenbaums.

Der findige Friese...

Entstanden ist das einfache Holzgestell, das mit immergrünen Zweigen aus Efeu oder Buchsbaum, vier Kerzen und Figuren geschmückt wird, aus der Not heraus, da es an der Nordseeküste kaum Tannen gab. Wie die Weihnachtsbäume auf dem Festland symbolisiert auch der begrünte Julbaum die Hoffnung, dass auf den Winter der lebenspendende Frühling folgt.

Weihnachten wird an der Küste der Julbaum geschmückt

Kenkentjüch heißen die Figuren, die oft aus Teig gefertigt sind und traditionell Adam und Eva, ein Schwein, eine Kuh, ein Pferd und einen Hahn darstellen. An der Küste dürfen natürlich auch Fisch und Segelschiff nicht fehlen. Je nach Größe des Julbaums werden auch kleine Geschenke in seine Arme gehängt.

Das muss ich meinen Freunden zeigen …

0 0 0