Mai. Schöner. Nordsee.

Tipps für die langen Wochenenden im Wonnemonat

Der Frühling erwacht und die Gäste an der Nordsee Schleswig-Holstein lassen sich von den Sonnenstrahlen verwöhnen. Man merkt sofort, dass der Wonnemonat bei Mensch und Tier eine positive Stimmung erzeugt. Denn der Begriff bedeutet ursprünglich so viel wie „Weidemonat“. Erkennbar ist dies an den saftig-grünen Wiesen, die von den Zugvögeln gern als Rastplatz und Futterquelle genutzt werden. Zudem scheinen die Schafe auf den Deichen zufriedener zu futtern und das Pensionsvieh auf den Halligen ist auch schon angekommen. Das Leben an der Küste beginnt sich auf die langen Tage und die wärmeren Temperaturen einzurichten. Genau die richtige Zeit, um nochmal in Ruhe an den langen Wochenenden für ein paar Tage an die Nordsee zu reisen und Kraft zu tanken.

 

Fit - Fitter - Föhr

Am besten erkunden lässt sich die Schönheit der „Friesischen Karibik“ bei sportlichen Aktivitäten. Besonders beliebt: Entdeckungstouren mit dem Fahrrad. Denn einzigartige Wegstrecken gibt es auf der Insel Föhr wie Sand am Meer. Über 200 Kilometer ausgewiesene und leicht zu befahrene Radwege sowie fünf Themen-Routen laden zur Entdeckungsreise quer über die Insel ein. Vorbei an historischen Windmühlen, urigen Friesendörfern und wunderschönen, grünen Marschlandschaften und in Kombination mit frischer Nordseeluft ist Radfahren auf Föhr Erholung für Körper und Seele.

www.foehr.de

Die Weite der Landschaft tut einfach gut - Halbinsel Eiderstedt und St. Peter-Ording

Auf Eiderstedt gibt es 18 Kirchen, unzählige Kilometer Radwege, einen besonders berühmten Leuchtturm und den riesigen Strand von St. Peter-Ording. Im Mai bietet die Kirchengemeinde Oldenswort eine mehrtägige Radpilgerfreizeit an und bei Entschleunigungstagen in Garding oder Wellnessreisen nach Tönning oder St. Peter-Ording findet man gerade an den langen Wochenenden einen erholsamen Ausgleich zum Alltag.

www.nordsee-urlaubsglück.de

Stress lass nach – ein Wochenende in Husum

Die Hafenstadt Husum zeigt sich von ihrer schönsten Seite. An der Hafenpromenade stehen die Stühle und Tische der Restaurants draußen. Touristen wie Einheimische flanieren über den Wochenmarkt und treffen sich auf einen Klönschnack beim Shopping in der schönen City. Für diejenigen, denen das zu viel Trubel ist, bieten die Coaches Christina Kropp und Frank Ladwig kurze Auszeiten an. Gemeinsam arbeiten Coach und Client an der individuellen Persönlichkeitsstärkung und besseren Stressresilienz. Dabei werden Entspannungstechniken und die Weite der Landschaft einbezogen.

www.nordsee-urlaubsglück.de

Wenn der Alltag kurz Pause macht - Pellworm

Die optimale Verkehrsanbindung vom Festland aus ist optimal für ein langes Wochenende auf der Nordseeinsel. 7 Mal am Tag wird die Insel angefahren und bereits nach 35 Minuten erreicht die Fähre das idyllische Fleckchen Glück mitten im Wattenmeer. Zahlreiche Unterkünfte (Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen) bieten den Gästen ein vorübergehendes Zuhause mit allem, was das Herz begehrt: Komfort, Wellness, genussvolles Essen und Trinken und gemütliches Beisammensein. Wer mehr Trubel wünscht, kommt ebenfalls auf seine Kosten, beispielsweise beim „Pfingstfeuer am Leuchtturm“.

www.pellworm.de

Rastplatz für die Sinne - Sylt

Auf der Königin der Inseln bietet das BUDERSAND Hotel-Golf & Spa-Sylt ein ganz besonderes Angebot. „Fühl dich leicht“ ruft das exklusive Hotel den Gästen bei der Detox Woche zu. Gesundheitsorientierte Erholung im Spa.budersand trifft auf die genussvolle, vitale Küche des Restaurants KAI3. Durch die einmalige Lage des BUDERSAND, direkt am Meer, spüren und erleben Nordseegäste die besondere Heilwirkung des Nordseeklimas.

www.nordsee-urlaubsglück.de

Pilgern zu Himmelfahrt – Glaube und Bewegung in Nordfriesland

Pilgern in Nordfriesland bedeutet, dass der Weg das Ziel ist. Entspannung in der Natur führt dazu, dass man zu sich selbst findet. Bei einer der Wattwanderungen über den Meeresgrund laufen. Es ist nicht nur faszinierend, was das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer an Erlebnissen bereithält, sondern auch richtig entspannend.

www.nordsee-urlaubsglück.de

Vogelzug hautnah erleben – Ringelganstage auf den Halligen

Die dunkel gefiederten Gänse mit dem weißen Ring am Hals legen im Frühjahr einen Zwischenstopp auf den Nordsee Halligen ein. Auf dem Weg von ihren Winterquartieren in England, Frankreich und Holland in ihre Brutgebiete in Nordsibirien nutzen sie die Salzwiesen im Nationalpark Wattenmeer als Imbiss und fressen sich hier ihre Fettreserven für den langen Weiterflug an.  Dadurch, dass die Gänse nicht bejagt werden, können Sie auf den Halligen aus nächster Nähe beobachtet werden.

www.ringelganstage.de

Füße für Büsum!

In einem durchschnittlichen Menschenleben tragen einen die Füße rund 4 Mal um die Erde. Das sind 160.000 Kilometer. Grund genug für das Nordseeheilbad Büsum ein ganzes Programm rund um das Thema „Fußgesundheit“ zu stricken. Am 15. und 16. Mai 2016 finden am Hauptstrand ein buntes Rahmenprogramm statt. Aktiv geht es zu bei der Barfußolympiade und im Watt ist es ohne Schuhe und Strümpfe eh am schönsten. Fachvorträge ergänzen die verschiedenen Aktivitäten.

www.buesum.de

 

Download

Pressebild Pellworm Strandkörbe (c) Carlos Arias Enciso/www.nordseetourismus.de

Pressemitteilung Mai. Schöner.Nordsee, (Doc-Format)

Das muss ich meinen Freunden zeigen …

0 0 0