Nordsee sportlich

In einem sportlichen Urlaub können Bewegung, Erholung und Vergnügen ideal verbunden werden. Ob per Pedes, Drahtesel, Pferd, auf dem Surfbrett oder im Boot, die nordsee* Schleswig-Holstein hat zahlreiche Aktivangebote in einer einzigartigen Naturlandschaft.


Friedrichstadt für Bootfans
Das typische Friedrichstädter Ruderboot prägt schon seit Generationen das Stadtbild der Holländerstadt. Die Stadt und die Boote sind seit jeher eng miteinander verbunden. Wen wundert´s, haben doch die meisten Friedrichstädter in der Innenstadt einen eigenen Bootssteg vor der Haustür. Ob Sportboot, Segel- oder Angelboot, Tretboot, Opti, Grachtenschiff, Kanu, Ruderboot oder Surfbrett. Die Liste der seetauglichen Fahrzeuge in den Grachten und auf der Treene ist lang. Diese Vielfalt macht Friedrichstadt zu einem besonderen Ziel für Wasserfreunde. www.friedrichstadt.de


Reiten auf Föhr
Mit rund 850 Pferden auf 82qkm hat sich Föhr zu „der" deutschen Pferdeinsel schlechthin gemausert, denn nahezu alle Rassen sind vertreten. Nicht nur Holsteiner Warmblut und Friesen lassen den Boden unter ihren Hufen dröhnen, elegante portugiesische Lusitanos und kleine Shetlandponys, fühlen sich auf Föhrer Wiesen ebenso wohl. Föhr bietet neben teilweise ausgeschilderten Reitwegen ein gutes Gelände für vielfältige Ausrittmöglichkeiten, ein besonderes Erlebnis sind sicher die Ausflüge ins Föhrer Watt. www.foehr.de


Von Kiten bis Strandsegeln auf Sylt und in St. Peter-Ording
Sie sind die Surf- und Kitereviere schlechthin: Sylt und St. Peter-Oridng. Jedes Jahr treffen sich die Besten aus der ganzen Welt, um ihre Künste auszufahren. Einsteiger und Nichtprofis genießen die sanftere Seite der Nordsee, die eine Vielfalt an Schwierigkeitsgraden bereithält. Seichte Buchten eignen sich hervorragend für die ersten Stehversuche auf den wackeligen Brettern. Auf Sylt gibt es des Weiteren Stand-Up Paddeling Kurse, während man in St. Peter-Ording Strandsegeln und Kitebuggy fahren kann. www.sylt.de und www.st-peter-ording.de


Nordic Walking in Dithmarschen
Mit einer Strecke von 110 Kilometern ist in Dithmarschen der erste offizielle Nordic Walking Park auf dem Festland der Schleswig-Holsteinischen Westküste entstanden. Der Park gehört zu den längsten Norddeutschlands und bietet optimale Voraussetzungen für die Trend-Sportart. Ein gut ausgebautes Wegesystem mit kilometerlangen, flachen Wegen an Stränden und natürlich das gesunde Klima sorgen für Abwechslung und Spaß. http://www.dithmarschen-info.de/sport-dithmarschen/nordic-walking-dithmarschen/


Fahrradparadies nordsee* Schleswig-Holstein
Von der dänischen Grenze bis nach Hamburg und über Inseln und Halligen führen viele schöne Routen entlang der Nordsee. Ob Radfernwege zum Etappenradeln oder Rundtouren für den Tagesausflug – ein gut ausgeschildertes Radwegenetz und umfangreiches Kartenmaterial machen das Navigieren zu den Naturwundern am UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer ganz leicht. Wer nicht mit dem eigenen Rad auf Touren gehen möchte, findet an der Nordsee Schleswig-Holstein in allen größeren Orten Verleihstationen. Neben den klassischen Touren- und  Cityrädern, Kinderfahrrädern sowie Anhängern können hier auch Elektrofahrräder (Pedelecs) gemietet. http://www.nordseetourismus.de/de/nordseereisen


Golfen mit Meerblick
Golfspielen an der Nordseeküste ist ein Spiel mit allen Sinnen. Und weil die Region die besten Voraussetzungen hat, gibt es gleich mehr als zehn der beliebten Greens. Allein die Insel Sylt bietet mit vier Plätzen, darunter ein Linkskurs, die nördlichsten Golfplätze Deutschlands. Ein Logenplatz in der Natur ist immer dabei. Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer liegt immer in Sichtweite. Der Frischekick kommt aus der Luft, denn die ist mit besonderen Inhaltsstoffen gefüllt. Und manchmal ist der Wind auch ein willkommener Gegner. www.golfkueste.de

Klettergarten

Im Lecker Klettergarten „FiLu“ klettern Menschen mit und ohne Mobilitätseinschränkungen. Groß und Klein erleben in der im Wald gelegenen Anlage ihr ganz persönliches Abenteuer. Für das Kletter-Erlebnis stehen ein Activity-Parcours, ein Team-Parcours sowie verschiedene Niedrigseil-Elemente zur Verfügung. Der Handicap-Parcours ist besonders auf Rollstuhlfahrer ausgerichtet. www.klettern-leck.de


Mehr Informationen zu den Angeboten an der Nordsee Schleswig-Holstein erhalten Interessierte telefonisch unter 0 48 41 - 89 75 0 sowie im Internet unter www.nordseetourismus.de.

Download Pressemitteilung

Download Pressebild

Copyright: www.nordseetourismus.de/OliverFranke

Das muss ich meinen Freunden zeigen …

0 0 0