Artikel Föhr Manhattan

2. Mit Wehrmut gegen den Wehmut
 

Ja, tatsächlich geht auch der schönste Urlaubstag einmal zu Ende. Wer beim Föhrer Nationalgetränk direkt an Teepunsch oder Pharisäer denkt, liegt falsch. Denn typisch für Föhr ist vor allem der „Manhattan“. Von den zurückkehrenden Amerikaauswanderern mit auf die Insel gebracht, gehört der Manhattan zu Föhr wie die Friesentorte. Er wird zu jedem Anlass als gekühlter Aperitif mit einer Cocktailkirsche gereicht. Ein Cocktail, der es in sich hat, denn in ihm schlummern so manche hochprozentige Geheimnisse. Der typische Föhrer Manhattan besteht aus je einem Drittel Whisky, rotem und weißem Wermut. Und diese Mischung tröstet einen dann auch über den vielleicht letzten Urlaubstag hinweg. Am besten am Strand mit grandiosem Blick auf die beiden Nachbarinseln Amrum und Sylt.