blumenstrauss, © deichdeern© deichdeern

Muttertag kam für mich früher immer so überraschend wie Weihnachten oder Ostern. Nicht selten habe ich morgens vorm Frühstück noch mit Wachsmalstiften einen Gutschein gemalt – der natürlich nie eingelöst wurde. Später, zu Zeltfestzeiten, habe ich morgens noch einen wilden Strauß Blumen gepflückt, wenn ich mich mit dem Rad auf dem Heimweg befand. Ja und heute?! Seitdem ich selbst Mama bin, möchte ich diesen Tag auch feiern – und vor allem mich feiern lassen. Am 13. Mai ist es in diesem Jahr wieder soweit und damit ihr nicht wie ich damals kurzfristig am Sonntagmorgen die Wachsmaler aus der 4. Klasse heraus plünnen müsst, hier meine Geschenketipps für alle Nordseeliebenden Mütter dieser Erde.

Das großzügige Geschenk: Wellness-Tag

Im ersten Moment denke ich bei Wellness immer an die 2000er, wo der Begriff so richtig Fahrt aufgenommen hatte. Alles was mit einmal Wellness, ob die Getränke im Supermarkt oder ein einfacher Besuch beim Friseur. Selbst die Eckbadewanne in der Keramikabteilung im örtlichen Baumarkt wurde zur Wellness-Oase. Hah! Was aber eigentlich hinter dem Begriff steht, ist, dass man - oder in Muttis Fall Frau – sich etwas Gutes tut und runterfährt vom Alltag. Klingt abgedroschen, ist aber richtig schön. Wenn ihr eurer Mutter einen Wellness-Urlaub schenken möchtet, dann empfehle ich dir die Rubrik auf dieser Homepage. Hier bekommst du eine breite Auswahl für Wellnessurlaub an der Nordsee auf einem Blick – und für jeden Geldbeutel ist etwas dabei.

Wenn deine Mutter...

... Zuhause so unentbehrlich ist, dass sie keine Nacht weg kann – oder einfach auch keine Nacht weg möchte, dann gibt es auch tolle Tagesangebote hier in der Region. Mein Geheimtipp ist der Spa & Wellness Hof Arlewatthof im gleichnamigen Arlewatt. Immer freitags und samstags könnt ihr dort bei einem Wellnesstag von 10 bis 17 Uhr die Seele baumeln lassen.

Mein Tipp: Bitte gleich einen Termin vereinbaren für eure Mama, damit ihr in diesem Jahr noch einen der stark nachgefragten Termine ergattert. Ich habe grad selbst gebucht und der nächstmögliche Tag war in 8 Wochen frei. Was ich bei dem Angebot schön finde, ist, dass ich vorher weiß, was preislich auf mich zukommt. Es gibt eine All-inklusive-Version und eine Light-Version. Beide sind, wie ich finde, sehr attraktiv. Ich sehe meine Mama und mich schon vor meinem inneren Auge dort entspannen. Mich? Na klar, Wellnesstage mit der Mutter bedürfen einer besonderen Hingabe. Ist doch klar, dass ich sie völlig selbstlos begleiten werde.

handmassage deichdeern, © freie nutzungGalerie öffnen© freie nutzung
arlewatthof, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern
Muddi Pin von Ahoi Marie Hamburg, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern
Vintage Geschirr von Ahoi Marie Hamburg, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern
Becher von AHOI Marie, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern
besondere Geschenke von Ahoi Marie Hamburg, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern
Ahoi Marie, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern

Erinnerungsgeschenk an den letzten Nordseeurlaub

Eure Mama ist ein echter Nordsee-Fan? Dann überrascht sie doch einfach mit etwas Maritimen, dass sie an den letzten Urlaub hier erinnert. Im Online Shop des Nordsee-Tourismus ist schon eine Auswahl für den Muttertag zusammengestellt worden. Es ist für jeden der Sinne etwas dabei, sei es etwas zum Anfassen, wie das besondere Stück Anker-Seife oder etwas „Geschmackvollem“, wie der Amrum-Gin, dessen Wacholdernote noch einmal den letzten Urlaub in Erinnerung ruft.

Ich persönlich bin ja ein großer Fan von maritimen Porzellan. Wer hier das Besondere für Muttis Küche sucht, darf sich an der großen Vielfalt des Online-Shops von Ahoi Marie ergötzen. Hauke Neumann, Inhaber von Ahoi Marie, brennt seit über 10 Jahren in einer kleinen Hamburger Manufaktur Porzellan mit maritimen Motiven. Hauke hat nicht nur einen Online-, sondern auch einen Offline-Shop in Hamburg (Thielbek 3, Hamburg). Ich bin so hin und weg von seinem Angebot, dass ich gleich meine eigene Ferienwohnung mit seinem Porzellan eingedeckt habe – nicht zuletzt auch – weil man die Herzstücke einfach in die Geschirrspülmaschine stellen kann, ohne dass sie ihren Print und ihren Charme verlieren.

Das klassische Geschenk: Der Blumenstraß

Blumenläden gibt es an der Nordsee noch und nöcher. Ich möchte euch von meinem Lieblingsblumenladen, dem Blumenhof Bordelum, erzählen. Hier hole ich sehr gerne etwas Florales für meinen heimischen Küchentisch oder einen Strauß zum Verschenken. Die kreativen Floristinnen, die dort arbeiten, haben ein besonderes Auge dafür, den Geschmack des Kunden zu treffen. So bekomme ich zum Beispiel regelmäßig Blumenarrangements mit maritimen Details, wie Treibholzstöckchen, die noch etwas nach Salzwasser duften.

Auch sind die Blumenhof-Damen bestens darüber in Kenntnis gesetzt, dass ich ehrenamtlich ein Hortensien-Hospiz betreibe und bieten mir so regelmäßig „vielleicht doch lieber eine Sukkulente“ an. Mit Erfolg! Bis jetzt ist mir noch keiner dieser Kakteen eingegangen. Meine Empfehlung für den Blumenhof: Bringt einen Ast, eine Baumscheibe, ein Stück Treibholz oder das, was ihr floral umgestaltet möchtet mit, sagt, was ihr euch wünscht und lehnt euch zurück und genießt bei einer Tasse Kaffee den einmaligen Blick aus dem alten Reetdachhaus in die weite Landschaft der Reußenköge

blumenstrauss, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern
treibholz, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern
malkurs deichdeern, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern
malkurs staffelei, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern
malkurs bild, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern
museum alkersum, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern
museum garten, © mkdw Gerhard KassnerGalerie öffnen© mkdw Gerhard Kassner
Malkurs Pinsel, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern
malkurs fertig, © deichdeernGalerie öffnen© deichdeern

Das kreative Geschenk: Ein Malkurs

Für diejenigen, die gerne etwas kreativer unterwegs sind, empfehle ich einen Mal-Workshop an dem Museum Kunst der Westküste in Alkersum auf Föhr. Jeder Workshop ist in zwei Abschnitte aufgeteilt: Vor der künstlerisch-praktischen Auseinandersetzung in der Werkstatt lernen die Teilnehmer in einem Rundgang die jeweils im Fokus stehende Ausstellung kennen. Bei gutem Wetter finden die Workshops sogar „outdoor“, im großen Garten, statt. Aktuell wird die Ausstellung und der dazu passende Malkurs „Faszination Norwegen. Landschaftsmalerei von der Romantik bis zur Gegenwart“ angeboten. Die Workshops finden immer mittwochs von 14.30 bis 16.30 Uhr statt und kosten 21,00 € pro Person. Ich persönlich habe mit meiner Mutter erst einen zweitägigen Siebdruckkurs im Pappsalon in Itzehoe absolviert und muss ehrlich gestehen, dass uns die gemeinsame kreative Zeit miteinander unheimlich gut getan hat. Also, probiert es aus.

Familie streichelt Schafe vor einem Reetdachhaus, © Jens König / TA.SH© Jens König / TA.SHMuttertag an der Nordsee

Muttertag an der Nordsee

Urlaub heißt Zeit haben, besonders für die Familie. Feiern Sie den Muttertag im Kreis Ihrer Liebsten an der Nordsee. Dieses Erlebnis wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben!

Infos und weitere Artikel des Autors

Deichdeern, © Deichdeern Deichdeern

Julia Nissen ist 30, verheiratet und hat einen kleinen, einjährigen Sohn. Im Landwirtschaftsstudium lernte Julia ihren heutigen Mann und Nordfriesen Volker kennen. Hier, im Herzen Nordfrieslands, lebt die kleine Familie. Vor drei Jahren begann Julia, über ihr buntes Leben zwischen Kind, Küche und Kuhstall zu bloggen.

mehr über den Autor lesen
Regenschirm, © Deichdeern© DeichdeernBLOG - Foto-Hotspots

Foto-Hotspots an der Nordseeküste

05.11.2017 - Deichdeern

Der Moment ist das was zählt. Wir zeigen Ihnen schöne Plätze für den perfekten Schnappschuss.

Gemütlicher Spaziergang im kühlen Nass in St. Peter-Ording, © Foto Oliver Franke© Foto Oliver FrankeBLOG - Date-Hotspots

Date-Hotspots in Nordfriesland

30.01.2018 - Deichdeern

"Love is in the air" und das erste Date steht an? Kein Problem! Wir geben ein paar Tipps für ein glückliches Zusammensein an der Nordsee.

Spaß am Strand von Westerhever, © Foto Oliver Franke© Foto Oliver FrankeBLOG - Friesenlook

Der perfekte Friesenlook

16.09.2018 - Deichdeern

Der perfekte Friesenlook für jede Situation an der Küste

preloaderweitere Treffer werden geladen
nächste Seite