Einsame Orte SPO Artikel

St. Peter-Ording gehört ganz klar zu den meist besuchten Orten der Nordsee, doch auch hier gibt es einige Plätze, an denen man abseits der Massen ruhige Stunden verbringen kann. Der Strandabschnitt Ording Nord am Strandübergang Hungerhamm ist die richtige Wahl, um pure Natur mit endloser Weite zu genießen. Der Weg dorthin führt durch eine wunderschöne Dünenlandschaft.

Die kleinste und auch ruhigste Badestelle gibt es im Ortsteil St. Peter-Dorf. Der Strand ist während der Saison bewacht und sehr familienfreundlich. Im Gegensatz zu den meisten anderen Strandabschnitten, ist der Sandstrand hier sehr schmal, mit einigen wenigen Strandkörben - klein, aber sehr gemütlich.

Die Badestelle Böhl ist aufgrund des sehr flachen Zugangs zum Meer perfekt für Kinder geeignet. Auch zum Wattwandern sind die Bedingungen ideal, da das Wasser bei Ebbe sehr flach oder gar ganz weg ist. Die Gezeiten sind hier trotzdem zu beachten. Außerdem befindet sich der Böhler Leuchtturm hier in direkter Nähe. Von hieraus hat man den perfekten Logenplatz, um den Sonnenuntergang über der Nordsee anzuschauen.