27498 Helgoland

Bunte Hummerbuden

Die bunten Hummerbuden als kulturelles Zentrum auf der Insel Helgoland.

Geschichte der Helgoländer Hummerbuden

Die Hummerbuden von - Solch bunte Häuser finden Sie sonst eher nicht in Deutschland. Die 39, direkt in der Hafenstraße gelegenen, Buden werden auch „Hummerhütten“ genannt. Bei den bunt gestalteten Hummerbuden handelt es sich um ehemalige Schuppen und Werkstätten der Helgoländer Fischer. Doch noch nicht immer hatten die Buden ihr heute so einheitliches aussehen. Erst nach der Zerstörung und dem Wiederaufbau nach dem Krieg wurde diese einzigartig bunte Kulisse geschaffen.

Die bunten Hummerbuden heute

Heute sind die Hummerbuden ein Touristenmagnet und beherbergen einige Cafés, Kneipen und Souvenirshops. In den Buden Nr. 38 und 39 befinden sich Trauzimmer, in welchen sich Heiratswillige das Ja-Wort geben können. Ganz fern ab vom Stress des Alltags.

Sicht auf die bunten Hütten

Nicht nur direkt vor den Hummerbuden haben Besucher einen beeindruckenden Blick auf die Kulisse. Beim Rundgang zur Langen Anna, dem bekannten Brandungspfeiler der Insel, hat man die Chance die Buden aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Hummerbuden Helgoland, © Tanja WeinekötterGalerie öffnen© Tanja Weinekötter
Hummerbuden Helgoland (1), © Tanja WeinekötterGalerie öffnen© Tanja Weinekötter
große Karte öffnen

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Helgoland Tourismus-Service

27498 Helgoland