Meeresroute

mit dem Fahrrad

Spannende, kurze Tour im Zeichen des Meeres, mit Blick auf die Halbinsel Nordstrand und die Nordsee

  • Aussichtsreich
  • Kulturell / Historisch
  • Rundtour

Diese Radtour steht ganz im Zeichen des Meeres, auch wenn der erste Teil der Tour durch das Hinterland Husums führt, wo ruhige Nebenstraßen den besten Blick auf den Schobüller Berg frei geben, der eine ganz besondere Rolle im Küstenschutz einnimmt. Das ganz besondere am Husumer Stadtteil Schobüll und der umliegenden Landschaft ist die Verbindung von Meer und Watt, Salzwiese und Marsch, Wald und Heide. Denn in Schobüll grenzt die Geest direkt an die Nordsee. Näher ran geht es nicht – kein Deich in Sicht.

Vorbei an der ehemals wichtigen Landmarke für Seefahrer, der Marienkirche in Hattstedt, radelt es sich gemütlich immer der frischen Seeluft hinterher.

Hattstedt ist ein hübscher nordfriesischer Ferienort mit einem lebendigen Kunst- und Kulturleben. Wechselhaft ist die Geschichte von Friesen und Dänen in dieser Gegend. Eine Besonderheit ist  der “Mikkelberg”. So heißt er schon lange, der Hügel im Hattstedt, und bedeutet "Der große Berg". Bis in die 1950er Jahre war hier das Müllergewerbe beheimatet. Heute ist der Mikkelberg ein modernes, nordisches Kunst- und Kricketzentrum, entworfen von einem dänischen Architekten.

Mit Blick auf die Halbinsel Nordstrand und die Nordsee lässt es sich abschließend im Husumer Stadtteil Schobüll herrlich rasten, baden oder das „Kirchlein am Meer“ erleben, bevor es mit Schwung direkt am Deich, Wasser und Hafen in die Stadt zurück geht. 

Tourendetails

  • Start

    Husum
  • Ende

    Husum
  • Dauer

    90 min
  • Länge

    20 km
  • Schwierigkeitsgrad

    mit dem Fahrrad: leicht,
  • Eigenschaften

    Aussichtsreich, Kulturell / Historisch, Rundtour

Wegbeschreibung

Wegbeschaffenheit

  • Asphalt
  • Loser Untergrund
  • Straßenbelag
  • Unbekannt
NordseeSH_Husum_Sturmflut6258, © Foto Oliver FrankeGalerie öffnen© Foto Oliver Franke