Hafenflair direkt vor der Haustür: Das genießen die Gäste der Jugendherberge Büsum bereits seit über 55 Jahren, © DJH-Landesverband Nordmark e.V.© DJH-Landesverband Nordmark e.V.

Neues aus den Urlaubsorten 2021

Presse 1/2021: Kurz notiert- Modernisierungen und Neueröffnungen

Büsum

Meerzeit Büsum Wellenbad und Spa

Meerzeit Büsum ist der neue Name des Büsumer Meerwasserwellenschwimmbades, das voraussichtlich im Sommer 2021 eröffnet. Mit der umfassenden Sanierung ist das Schwimmbad zukunftssicher aufgestellt: modern, energetisch optimiert, attraktiv, funktional sowie weitestgehend barrierearm gestaltet.

Aus dem Freizeit- und Erlebnisbad Piraten Meer wird Meerzeit Büsum Wellenbad und Spa. Diese Veränderung zeigt sich nicht nur im neuen Namen und Logo, sondern im ganzen Gebäude: außen wie innen, oben wie unten. Während der bisherigen Bauzeit wurde das gesamte Gebäude einmal in den Rohbau zurückversetzt und befindet sich im Wiederaufbau. Das neue Kinderbecken wird ein Highlight: Am neuen Spielkutter mit Wasserspielen gibt es viel zu entdecken und erleben. Ruhe und Entspannung verspricht hingegen die Saunalandschaft. Die auf über 450 m² vergrößerte Dachterrasse mit Blick auf die Nordsee begeistert mit neuer Panoramasauna und Whirlpool. Der Massagebereich ist großzügig gestaltet und aus dem Schwimmbad sowie auch von außen erreichbar. Die Loggia und der Wintergarten trumpfen mit Open-Air-Erlebnis. Der Außenbereich der Meerzeit ist mit Whirlpools bestückt, die den Blick auf die Nordsee ermöglichen. Der Fahrstuhlschacht wurde sichtbar am Gebäude emporgebaut und der Fahrstuhl wird nach Fertigstellung den Gästen einen barrierearmen Zugang zu allen Geschossen erlauben – auch zur Dachterrasse! Meerzeit Büsum Wellenbad und Spa bietet Zeit für jeden Einzelnen und Zeit für die ganze Familie.

Weitere Informationen unter www.meerzeit-buesum.de

Maritimer Style in der modernisierten Jugendherberge

Hafenflair direkt vor der Haustür: Das genießen die Gäste der Jugendherberge Büsum bereits seit über 55 Jahren. Doch nun beginnt das maritime Feeling schon gleich bei der Ankunft. Denn die bekannte Nordsee-Jugendherberge wurde aufwendig modernisiert und kommt jetzt im frischen nordischen Look daher. Ab Anfang März 2021 freut sich das Herbergsteam, wieder Gäste von klein bis groß begrüßen zu können. Während der gut zweijährigen Umbauphase wurden zahlreiche Zimmer runderneuert, mit einem modernen Möblierungskonzept und oftmals eigenem Bad ausgestattet. In einigen Familienzimmern kann das Herbergsteam beispielsweise im Handumdrehen aus dem unteren Teil eines klassischen Stockbetts ein Doppelbett zaubern – ideal für Paare und Familien. Aufenthaltsräume und der Rezeptionsbereich sind ebenfalls neugestaltet und bieten nun noch mehr Komfort. Auch der Aspekt der Nachhaltigkeit wurde bei der Modernisierung einbezogen, denn die energetische Sanierung des Hauses wird dazu beitragen, den erfreulich kleinen CO2-Fußabdruck weiter zu verringern. Das gibt ein gutes Gefühl für den nächsten Urlaub oder die kommende Klassenfahrt an die Nordsee. Und wer abends nach einer spannenden Wattwanderung und viel frischer Seeluft zurückkehrt, freut sich über das leckere Essen des Herbergsteams. Das Umbauprojekt wurde mit Mitteln des Landes Schleswig-Holstein und des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Hier gehts an Bord: buesum.jugendherberge.de

Das NordseeResort

Im NordseeResort Büsum entstehen - passenderweise auf einem Grundstück in Fischform - insgesamt 113 Ferienimmobilien im charmant skandinavischen Stil. Die freistehenden Einfamilienhäuser unterschiedlicher Größe sowie die Doppelhäuser mit jeweils vier Ferienapartments sind eine renditestarke Kapitalanlage und somit ein gutes Investment. Baubeginn war Anfang 2020 und die bis heute fertiggestellten Häuser sind auch schon verkauft. Mit Hilfe von professionellen Vermietungsagenturen können die neuen Eigentümer Ihre Immobilien bereits vermieten und das Resort ist somit schon im "laufenden Betrieb". Das Resort ist/wird frei zugänglich gestaltet, um eine offene Atmosphäre des Miteinanders zu fördern. Neben den gemütlichen Ferienhäusern entstehen außerdem ein Spielplatz, Grünanlagen und Teiche sowie ein Rezeptions- und Servicegebäude. 2022 ist das NordseeResort Büsum dann voraussichtlich komplett fertiggestellt und für die Region und den Tourismus eine große Bereicherung.

Fußballgolfanlage

Ab April wird in Büsumer Deichhausen Fußballgolf gespielt. Auf dem 2 Hektar großen Parkour direkt hinterm Deich, werden Strategie und Geschick gefragt, um den Fußball mit so wenig Schüssen wie möglich einzulochen. Der Platz hat 18 verschiedene Spielbahnen wie ein Golfplatz. Eine Gruppe von 3 Erwachsenen benötigt ca. 1,5 Stunden. Man kann bis zu fünft oder auch alleine spielen. Ebenso ist es üblich, sich als Einzelspieler mit anderen Einzelspielern zusammenzutun. Das macht dann noch mehr Spaß und man lernt andere Fußballgolfer kennen. Weil jeder seinen eigenen Ball spielt, kann jeder mit jedem zusammenspielen, egal wie gut, egal wie alt. Der Gegner ist der Platz und der macht es einem nicht leicht! Kommen dann noch Wind und Regen ins Spiel, zeigt sich, wie gut man wirklich ist. Der 2 km lange Weg von Büsum ist ein ideales Aufwärmprogramm, aber es gibt auch Parkplätze am Strandaufgang. Der Fußballgolfer kennt weder Wetter noch Alter, sondern Freude am Sport und an Bewegung. Wer gehen kann, kann auch Fußballgolf spielen.

Weitere Informationen auf www.buesum.de

Amrum

Modernisierte Jugendherberge Wittdün

Morgens mit dem ersten Brötchen in der Hand schon den Blick über das Wattenmeer schweifen lassen: So beginnt ein erholsamer Urlaubstag in der Jugendherberge Wittdün auf Amrum. Ob vom Speiseraum oder von der Terrasse aus, hier lassen sich die Gezeiten wunderbar beobachten. Künftig punktet das Haus – neben seiner unschlagbaren Lage direkt am südlichen Zipfel des Kniepsands – mit noch mehr Komfort und Nachhaltigkeit. Die etablierte Herberge auf der Nordseeinsel wurde in den vergangenen anderthalb Jahren umfassend modernisiert. „Ab Februar wird das Haus fertig sein. Buchungen nehmen wir natürlich jetzt schon an – Vorfreude ist schließlich die schönste Freude", freuen sich die Herbergseltern Ineke und Ulf Jürgensen. Erholungssuchende dürfen es sich in hell und freundlich neu gestalteten Zimmern gemütlich machen. Die modernen Bäder finden sie teilweise direkt am Zimmer. Auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen werden sich in der Jugendherberge Wittdün wohlfühlen. Ein besonderes Augenmerk wurde bei der Modernisierung auf die Umweltfreundlichkeit gelegt. Dank neuer Fenster, Dämmung und Heizung ist hier ein noch ressourcensparender Aufenthalt als zuvor möglich. So machen (Kurz-)Urlaub, Gruppenreise oder Klassenfahrt so richtig Spaß! Vor allem wenn man bei einer spannenden Wattwanderung den Schlick selbst unter den Füßen fühlt und allerhand Wissenswertes über den besonderen Lebensraum erfährt. Gefördert wurde der Umbau durch das Land Schleswig-Holstein, die Investitionsbank Schleswig-Holstein und die AktivRegion Uthlande. Buchbar ist die Jugendherberge Wittdün schon jetzt unter wittduen.jugendherberge.de

Die DJH-Mitgliedschaft kann online oder vor Ort abgeschlossen werden.

Weitere Neuerungen auf Amrum

Eins von Amrums schönsten Ganzjahreshotels, das Vier-Sterne-Haus „Genuss und Spa-Resort Seeblick“ hat seine zwanzig geräumigen Einzelzimmer (24 qm) vom Boden bis zum 1,60 Meter breiten Bett komplett neu durchdacht und eingerichtet. Doppelzimmer und Hotelsuiten des familiengeführten 120-Betten-Hauses wurden bereits in den letzten Jahren für die Gäste neu gestylt. Eher sich selbst hat Küchenchef Gunnar Hesse eine komplett neue Hotelküche geschenkt. „Wenn es wieder erlaubt ist, könnten wir mit den Gästen hier eine tolle Küchenparty veranstalten“, sagt Hotelchefin Nicole Hesse über die 250.000-Euro-Investition.  

Vor dem Naturzentrum im Norden der Insel, in dem das Skelett eines 2016 gestrandeten Pottwals zu bestaunen ist, wird der Vorplatz zum Walerlebnis-Spielraum ausgebaut: mit Nachbauten von Fangschiffen und Wissensvermittlung zu Themen wie Walschutz, Strandungen und Piraten. Bis Mitte des Jahres soll alles fertig sein. Das Freizeit-Highlight „Amrumer Badeland“ bekommt nebenan in der Dünenlandschaft einen Boßelparcours. Gleichzeitig zeigt die dort ansässige Schutzstation Wattenmeer eine völlig neue Ausstellung in ihren neuen Räumen. Und auch das Amrumer Kinderprogramm – Unterhaltung für die Kleinsten – bekommt neue Fläche. „Und das Ganze wird naturpädagogisch sinnvoll vernetzt“, freut sich Amrums-Tourismuschef Frank Timpe. 

Weitere Informationen auf  www.amrum.de

 

St. Peter-Ording

Seit 2008 ist die Erlebnis-Promenade mit DÜNEN-HUS inklusive Buhne und Zugang zur Seebrücke im Ortsteil Bad das Zentrum vieler Veranstaltungen in St. Peter-Ording. Direkt am Deich im Ortsteil Bad wurde nun die Erlebnis-Promenade in Richtung Süden seit 2019 modernisiert. Unter dem Themenschwerpunkt „Natur erleben“ entstanden auf rund 950 Meter Länge attraktive Flächen mit Zonen für unterschiedliche Aktivitäten und Erlebnisse sowie zum genüsslichen Verweilen – immer mit Bezug zum Nationalpark Wattenmeer.

Bei der Umgestaltung der Promenade entstanden Aktiv- und Ruhezonen, Fitnessbereiche, Spiel- und Rastplätze. Natur ist hier auf verschiedene Arten erlebbar: In aller Ruhe Spazierengehen oder Verweilen in der umgestalteten Grünanlage mit neuer und alternativer Wegeführung. Strahler ermuntern mit angepasster Lichtintensität bei eintretender Dämmerung bis Mitternacht zum Erkunden. Beim Joggen oder Laufen und im Fitness- und Mobilitätsbereich mit Geräten finden sportliche Aktivitäten und Natur zusammen. Familien mit Kindern kommen ganz besonders auf ihre Kosten: Verschiedene Themenspielplätze widmen sich den „Big Five“ des Nationalparks Wattenmeer: dem Seeadler, dem Seehund, dem Schweinswal, der Kegelrobbe und dem Stör. Spielpfade und ein Suchspiel (Seestern) laden außerdem zu abenteuerlichen Entdeckungstouren ein. Außerdem wurde die Sand-Matsch-Wasser-Anlage aus dem Kinderspielhaus mit integriert und es wurde in einem Biotop ein Naturpfad entworfen. Der Naturpfad wird ab Frühjahr besonders locken. Dann sind auch die Aufenthaltsbereiche zum Sitzen bzw. Innehalten und Beobachten fertig.

Als nächster Bauabschnitt ist ein Familientreffpunkt geplant. Die Fertigstellung wird voraussichtlich im Sommer nächsten Jahres sein.

Einen Animationsfilm und aktuelle Informationen zur Promenade II gibt es unter www.st-peter-ording.de/promenade zu sehen.

Weitere Informationen unter www.st-peter-ording.de

 

Downloads:

Pressetext als PDF Datei

Das Bildmaterial wird unter Angabe des entsprechenden Copyrights nur für eine Berichterstattung in Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung honorarfrei zur Verfügung gestellt:

Foto: Meerzeit-Eingang, Bildquelle: © janßen bär partnerschaft mbB

Foto: Meerzeit-Außenbereich, Bildquelle: © janßen bär partnerschaft mbB

Foto: Meerzeit-Kinderbecken, Bildquelle: © janßen bär partnerschaft mbB

Foto: NordseeResort Büsum; Bildquelle: HELMA Ferienimmobilien GmbH

Foto: Jugendherberge-Büsum-Innenansicht, Bildquelle: DJH-Landesverband Nordmark e.V.

Foto: Jugendherberge-Büsum-Außenansicht, Bildquelle: DJH-Landesverband Nordmark e.V.

Foto: Fußballgolf1, Bildquelle: Tim Weigl

Foto: Fußballgolf2, Bildquelle: Tim Weigl

Foto: Jugendherberge in Wittdün auf Amrum (C) DJH-Landesverband Nordmark e.V.

Foto: Fitness auf der Erlebnispromenade (C) Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording

Foto: Erlebnispromenade (C) Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording

Foto. Spielgeräte an der Erlebnispromenade (C) Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording