Nordseecard-NTS, © nordseetourismus.de© nordseetourismus.de

NordseeCard Projekt-Info

Was ist die NordseeCard?

Die NordseeCard bündelt als Mehrwert-Gästekarte die touristisch relevanten Attraktionen und Leistungen von der Mobilität bis zur Freizeitgestaltung oder Schlechtwetterangeboten der Destination. Dem Gast werden während seines Aufenthaltes Leistungen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dabei wird für alle Beteiligten ein starker Wettbewerbsvorteil geschaffen – bisher sind vergleichbare Modelle hauptsächlich im Alpenraum (Oberstaufen PLUS und weitere) sowie auf regionaler Ebene im Schwarzwald (Hochschwarzwald Card, Schwarzwald Plus) oder im Bundesland Saarland (Saarland Card) zu finden.

 

Was sind meine Vorteile?

  • Mehrwert für den Gast durch attraktive & vielfältige Angebote in der gesamten Region Nordsee Schleswig-Holstein
  • Imagegewinn
  • Marketingvorteil / Wettbewerbsvorteil
  • Auslastungssteigerung (insbesondere der Saisonverlängerung)

 

Wie geht das?

Die umlagefinanzierte Gästekarte folgt einem relativ einfachen Grundprinzip:

Gäste, die in der Destination übernachten, bekommen die NordseeCard von teilnehmenden Gastgebern für die Dauer ihres Aufenthaltes ausgehändigt. Der Gast kann dann mit der Karte zahlreiche Leistungen kostenfrei in Anspruch nehmen.

Der Gastgeber führt am Ende eines Abrechnungszeitraums, meist ein Monat, die Summe der Umlage pro Gast und Nacht für alle ausgegebenen Karten an die Betreibergesellschaft (NTS) ab. Diese Umlagezahlungen aller teilnehmenden Gastgeber landen in einem großen Umlagetopf. Mit diesem Geld wird einerseits das Marketing der NordseeCard und zum anderen die Abrechnung bezahlt.

Der größte Anteil des Topfes wird an die teilnehmenden Leistungspartner in Höhe der geleisteten Nutzungen ausgeschüttet.

  • Abzuführender Beitrag pro Übernachtung/Gast durch Gastgeber
  • keine Grund- und Lizenzgebühren
  • keine Kosten für Technik
  • keine Extrakosten für Werbemittel
  • Gastgebern werden alle Marketingmittel (Texte & Bilder) zur Vefügung gestellt

 

Technische Umsetzung

Wir legen Wert auf eine zukunftsfähige Lösung. Schnittstellen zur Hotelsoftware, einfachste Bedienung und die Berücksichtigung der aktuell verwendeten Systeme sind Grundvoraussetzung für die Umsetzung der NordseeCard.

Dem Leistungspartner werden Terminals zur Ausstellung und Registrierung der Karte durch Gäste zur Verfügung gestellt. Es entstehen sowohl dem Gastgeber als auch dem Leistungspartner für die Technik keine Kosten.

     

      Wie kann ich mitmachen?

      • Download der Unterlagen
      • Vertrag anfordern und unterzeichnen
      • oder Termin vereinbaren

      Hier geht's weiter...

      Nordseecard-NTS, © nordseetourismus.de© nordseetourismus.deNordseeCard Startseite

      NordseeCard

      Machen Sie jetzt mit und begeistern Sie Ihre Gäste mit einem echten Mehrwert für den perfekten Urlaub an der Nordsee.

      Gruppe sitzt mit Getränk am Strand von Föhr bei Sonnenuntergang, © Jan-Christoph Schultchen© Jan-Christoph SchultchenNordseeCard Partner

      NordseeCard Partner

      In der folgenden Auflistung finden Sie unsere aktuellen Partner der NordseeCard. Der Überblick der teilnehmenden Betriebe wird fortlaufend aktualisiert.

      Ihr Ansprechpartner vor Ort

      NordseeCard | Nordsee-Tourismus-Service GmbH

      Gary Asmussen

      Zingel 5 // 25813 Husum

       


       

      Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Regionalbudgets Westküste aus dem Landesprogramm Wirtschaft.