Text 2 für QS Föhr

Föhr - ein Wassersportparadies für Entdecker

Dank ihrer besonderen Lage in der Nordsee und geschützt von den Nachbarinseln Sylt und Amrum, die weiter westlich liegen, ist die Insel Föhr auch ein echtes Paradies für Wassersporteinsteiger. Gefährliche Brandungen gibt es an dieser Küste nicht. So gibt es einige Wassersportschulen, die Urlauber zu wahren Surfern werden lassen. Das Angebot an Kite-, Windsurf-, Katarmaran- Schulungen ist groß. Trendsetter versuchen sich im Wing Surfen oder Wing Foilen.

Umweltfreundlich mit Rad über die Insel

Sowohl der Föhrer als auch der Urlaubsgast benutzt gerne einmal das Rad. Kein Wunder! Über 200 km ausgewiesene und leicht zu befahrene Radwege laden zum Entdeckungsradeln über die Insel ein. Das macht Spaß und ist zudem gut für die Umwelt. Denn nachhaltiges Handeln wird auf der Insel Föhr großgeschrieben. Mit den FÖHRgreen Partnern gibt es schon jetzt viele Betriebe, die ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit fördern.

Einmal Föhr - immer Föhr

Wer einmal hier war, kommt immer wieder, denn die Insel tut Körper und Seele einfach gut. Gesunde Luft, mildere Temperaturen, längere Sonnenscheinstunden – nicht ohne Grund gilt Föhr als Die Friesische Karibik. In diesem lebensfrohen Klima lassen Sie den Alltag schnell hinter sich und atmen mit jedem Schritt tief durch. Föhr ist einfach die Insel mit dem besonderen Wohlfühleffekt.