Textteil 3

Tag 1: Von Klanxbüll über Dänemark nach Schlüttsiel

Mittags kommen wir von Hamburg-Altona in Klanxbüll an. Damit haben wir für die heutige Tagesetappe also noch einen halben Tag. Wir, das sind Alexia und Claudia vom Reiseblog Weltreize.com, die euch ab heute eine Woche lang mit auf den NKR nehmen. Tipp: Klanxbüll ist übrigens die letzte Bahnstation vor der Insel Sylt. Ihr könnt die Tour auf dem Nordseeküsten-Radweg also gut mit einem Erholungsurlaub auf der hippen Insel verbinden.

Von Klanxbüll folgen wir dem Zubringer zum Nordseeküsten-Radweg bis Rosenkranz an der dänischen Grenze. Wo wir schon mal da sind, lassen wir es uns nicht nehmen, kurz über die Grenze nach Dänemark zu radeln. Auslandsaufenthalt: Check.

Zurück in Rosenkranz fahren wir ab jetzt direkt auf dem NKR. Der führt uns an Straßen entlang oder über malerische Feld- und Wiesenwege, vorbei am Emil-Nolde-Museum, für das wir heute leider keine Zeit haben. Der Blick über die weiten Landschaften, die Ruhe und die salzige Nordsee-Landluft versetzen uns sofort in Urlaubsstimmung. Vor Gotteskoog gibt es eine Infohütte und die Möglichkeit, Tiere – vor allem Vögel - zu beobachten.