Büsum Winterdeich, © TMS Büsum© TMS Büsum

Winterwochenende in Büsum - Was tun bei Schietwetter?

Das Wetter an der Nordseeküste kann besonders im Winter manchmal etwas ungemütlich werden – doch auch das hat seinen Charme.

Zu dieser ganz besonderen Jahreszeit kannst du es dir in Büsum gut gehen lassen, Neues entdecken oder einfach zur Ruhe kommen. Du weißt nicht wie? Dann lass dich von diesen Tipps inspirieren und verbringe ein schönes Wochenende im Büsumer Schietwetter.

Regionale Kulinarik genießen

Egal ob bei einem ausgiebigen Sonntagsbrunch oder beim entspannten Kaffeetrinken am Nachmittag – in Büsums Restaurants und Cafés kannst du viele regionale Produkte genießen. Die Auswahl an Leckereien ist groß, wobei die bekannteste wohl die Büsumer Krabbe ist. Ob frisch vom Kutter, auf dem Brötchen oder in einer wärmenden Suppe – Krabben gibt es in Büsum in den unterschiedlichsten Gerichten. Mindestens genau so beliebt wie die Büsumer Krabbe ist der Dithmarscher Kohl. Das Traditionsgemüse und Superfood kannst du dir hier nicht nur schmecken lassen, sondern auch noch eine Menge darüber erfahren. Im europaweit größten zusammenhängenden Kohlanbaugebiet bietet das Kohlmuseum "Kohlosseum" eine spannende Ausstellung, eine Krautwerkstatt und einen Bauernmarkt mit Produkten aus der Region an. Hier lässt es sich auch bei Regen aushalten, doch wo findest du nachmittags das passende Heißgetränk? Die Antwort findest du in der Alleestraße. Ob Klönschnack mit Kaffee, Tee, heißer Schokolade oder einfach nur mit einem hausgemachten Stück Kuchen: Hier findet jeder ein schönes Plätzchen zum Genießen, Entspannen und Plaudern.

Nicht aus Zucker

„In Norddeutschland gibt es kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung“dem Motto folgend schnappst du dir deine Gummistiefel, Schal, Mütze und Handschuhe und los geht es in Richtung Wattenmeer. Die Hektik vom Sommer wurde schon längst gegen Weite und Ruhe ausgetauscht. Im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer angekommen, kannst du dich entweder einer Gruppe für eine Wattführung anschließen oder die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt bei Ebbe auf eigene Faust entdecken. Und wer erstmal draußen unterwegs ist, vergisst das schlechte Wetter ganz schnell.

Zum Ausprobieren und entdecken                                             

Rumsitzen ist langweilig! Das haben die interaktiven Museen in und um Büsum erkannt und laden dich zum Entdecken, Ausprobieren und Mitmachen ein. Im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning lernst du in der 3000 m² großen interaktiven Ausstellung mit 37 Aquarien alles über Wale, Watt und Weltnaturerbe. Andernfalls findest du im Phänomania Erlebniszentrum direkt am Büsumer Hafen heraus, ob du ein Auto mit nur einem Arm hochheben kannst oder wie ein Feuertornado funktioniert. Gehe auf eine aufregende Entdeckungsreise durch die faszinierende Welt der menschlichen Sinne und physikalischen Phänomene.

Und schon ist das Wochenende vorbei – wie konnte das nur passieren? Am Museumshafen gönnst du dir ein letztes Krabbenbrötchen und kaufst vielleicht im Fischladen noch schnell ein paar Mitbringsel für zuhause. Vielleicht kann man so wenigsten rein kulinarisch den Urlaub verlängern!