Spannende Gastro Tour durch Büsum

Unter dem Titel „Mehr genießen und Meer sehen“ sind Gäste herzlich eingeladen, in Büsums kulinarische Hotspots und geheimen Stuben einzukehren. Welche Gastronomen dabei sind und was Sie alles erfahren und probieren dürfen, finden Sie hier.

© TMS Büsum

Unter dem Titel „Mehr genießen und Meer sehen“ sind Einheimische und Gäste herzlich eingeladen, in Büsums kulinarische Hotspots und geheimen Stuben einzukehren. Die ca. 3,5-stündige Tour findet einmal im Monat statt und ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.

Die Tour startet um 14 Uhr auf dem Ankerplatz. Nach kurzer Begrüßung und ein paar Fakten zum Büsumer Hafen ist die erste Station das Restaurant am Ankerplatz. Inhaberin Birgit und Tochter Melli empfangen ihre Gäste mit eigens produzierten Matjes in Hausfrauensoße. Nach dieser kurzen gemütlichen Einkehr geht es weiter am Hafenbecken 2 entlang in Richtung der nächsten Station der Nordsee-Kaffeerösterei. Der Weg dorthin ist gespickt mit vielen Informationen zur Fischereigeschichte und Krabbenfischerei. Ein bisschen versteckt gelegen rösten Jan und seine Mutter feinsten Kaffee. Jan bietet Kostproben von Kaffee und Espresso und erläutert den Gästen die Röstung. In die Gegend des Hafenbeckens 3 verirren sich nur wenige Büsumer Gäste – sehr schade, denn da verpasst man einiges. (Geheimtipp!)

© TMS Büsum
© TMS Büsum

Dann geht’s weiter ab zu Fisch Möller. Hier kosten die Teilnehmer der neuen kulinarischen Tour eine Auswahl an Räucherfisch und bekommen interessante Informationen zum Räuchern und zu den Rezepturen der Familie Möller.

Unterwegs kehren die Gästelotsen mit ihren Teilnehmern in das Tee und Weinhaus Hansen ein, wo ein sehr leckerer Grauburgunder probiert wird. In diesem Geschäft gibt es eine vielseitige Auswahl an Tees und Weinen. Nicht nur das, es gibt viele Leckereien sowie eigenen Whiskey. Carlos, der Betriebsleiter, erzählt etwas zur Geschichte des Ladens und präsentiert stolz die Vielfalt seiner Produkte.

Nächster Halt ist der Nordsee-Bär, ein kleiner Fruchtgummiladen. Hier bekommen die Teilnehmer einige Kostproben aus dem Sortiment. Alles aus eigener Herstellung.

Die letzte Station auf der Tour ist schließlich das Hotel Lighthouse direkt am Museumshafen. Ziel ist das hauseigene Restaurant Landgang, in dem ein gemütlicher Tisch für die Gruppe vorbereitet ist. Beim frisch gezapften Bier lässt sich die Atmosphäre im Haus an der Nordsee prickelnd genießen. Die Küche beglückt die Teilnehmer der kulinarischen Tour mit selbst gebackenem Brot und kleinen Kostproben aus der Speisekarte.

 

Die kulinarische Führung „Mehr genießen und Meer sehen“ findet einmal im Monat statt. Man kann sich bei der Tourist-Information im Watt‘n Hus anmelden. Hier gibt man an, ob man ohne Alkohol teilnehmen und ob man vegetarisch/vegan verköstigt werden möchte. Die Tour kostet 40 Euro pro Person.

 

Die nächsten Termine: 10.08.2023 und 14.09.2023

© Lynn Scotti

Aktuelle Newsletter Beiträge

merken
Inhalt auf Merkliste setzen
EntfernenEntfernen entfernen
Inhalt von Merkliste entfernen
1 zur Liste
Diese Seite wurde auf deiner Merkliste gespeichert
Diese Seite wurde von deiner Merkliste entfernt