© Malte Keller
© Gary Asmussen

Immer den Schienen entlang – Draisine in Dithmarschen

Entschleunigung einmal anders: Ein großer Familienspaß ist eine Fahrt auf der Marschenbahn Draisine von St. Michaelisdonn nach Marne oder umgekehrt.

 

Am Abfahrtsbahnhof entrichtet man den Pauschalpreis von 25 Euro pro Draisine und erhält dann noch einige Tipps und Hinweise für die sichere „Zugfahrt“ auf den alten Gleisen – insbesondere, dass man die Vorfahrt gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern zu achten hat.

So sind dann auch 9 Schranken auf der rund 7,5 km langen Fahrstrecke der Draisine installiert, denn alle kreuzenden Fußgänger, Radfahrer und Autos sind vorfahrtsberechtigt.

An der Schrankenstelle angekommen, heißt es dann, „Warnweste“ an und vorsichtig Schranke hochheben, Draisine durchfahren lassen und dann wieder Schranke herunterlassen. Auf der anderen Seite des gekreuzten Weges gilt dann natürlich das Gleiche.

Das Schönste am gemeinsamen Draisinenfahren ist, dass man das Tempo selbst gestalten kann. Auch eine kleine Pause ist drin. Falls dann von hinten eine andere Draisine näher kommt oder vorbei möchte, kein Problem! Dann tauschen die „Draisinen“-Besatzungen einfach kurz mal untereinander das rollende Gefährt.

Nur nach 2 Stunden sollte man dann auch am Zielbahnhof ankommen, denn dann startet die Rückfahrt und alle Draisinen fahren dann (mit anderen Gästen) wieder auf die Rücktour.

Wer mag, gönnt sich noch Kaffee oder Eis am Zielbahnhof und steigt dann in den Bus zur Rückfahrt zum Abfahrtsort (Abfahrtszeiten finden Sie hier) oder tritt doch noch mal in die Pedale einer Draisine, denn so schnell wird man sicherlich nicht wieder selbst zum Schrankenwärter!

© Gary Asmussen
© Gary Asmussen

Weitere Informationen

Die Marschenbahn feiert im kommenden Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Am 15. Dezember 1884 wurde die Bahnstrecke von St. Michaelisdonn nach Marne und Friedrichskoog eröffnet. Damals fuhren überwiegend Güterzüge mit Zuckerrüben zur Zuckerfabrik St. Michaelisdonn auf den Gleisen. Ein Personenverkehr folgte später. Dieser wurde in den 60er-Jahren wieder eingestellt, Jahre später auch der Güterverkehr. Am 01.05.2004 wurde der Streckenabschnitt als Draisinenbahn wieder eröffnet.

 

  • Fahrpreis pro Strecke für maximal 4 Personen bei Belegung einer Draisine: 25,00 Euro.

  • Onlinebuchung oder Vorausbuchung per Telefon (48 Stunden vorher) unbedingt empfehlenswert.

  •  Abfahrtszeiten in der Hauptsaison (Juli - August) beachten:

    • ab St. Michaelisdonn ab 10.00 Uhr und ab 14.00 Uhr

    • ab Marne ab 12.00 Uhr und ab 16.00 Uhr

© Gary Asmussen
© Gary Asmussen
© Gary Asmussen
© Lynn Scotti

Aktuelle Newsletter Beiträge

merken
Inhalt auf Merkliste setzen
EntfernenEntfernen entfernen
Inhalt von Merkliste entfernen
1 zur Liste
Diese Seite wurde auf deiner Merkliste gespeichert
Diese Seite wurde von deiner Merkliste entfernt