"Vom großen Eierlegen“ – vogelkundliche Radtouren

Im Frühjahr haben Sie die Möglichkeit an vogelkundlichen Touren in den Salzwiesen des Nationalparks teilzunehmen. Dieses eindrucksvolle Naturerlebnis lässt uns verstehen, warum das Wattenmeer so schützenswert und einzigartig ist.

Das Wattenmeer ist ein wahres Paradies für Vögel. Es ist eins der vogelreichsten Gebiete der Welt. Während des Vogelzugs im Herbst und Frühjahr tummeln sich hier Millionen von Wattvögeln und Gänsen, um sich am Wattbüfett zu verköstigen. Die Wattflächen und Salzwiesen bieten ein großes Nahrungsangebot für jährlich 10 bis 12 Millionen Vögel, die hier rasten, brüten oder das Gefieder wechseln. Einer der Gründe, warum das Wattenmeer als UNESCO-Weltnaturerbe ausgezeichnet ist.

Birdwatching-Events im Wattenmeer sind einzigartig und ein echtes Erlebnis. Sie können an Wattwanderungen, vogelkundlichen Exkursionen, Radtouren und mehr mit einer Rangerin oder einem Ranger entdecken. Die Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer bietet jedes Jahr zwei tolle Veranstaltungen an, passend zu den Hauptzeiten des ostatlantischen Vogelzugs.

© Martin Stock

Sie können zum Beispiel an der Tour “Frühlingsboten der Vogelwelt“ – Vogelbeobachtung in den Salzwiesen des Nationalparks am 25. März 2023 teilnehmen, diese geht von 14:00 bis 16:30 Uhr. Diese vogelkundliche Tour begrüßt den Frühling auf der Hamburger Hallig. Vogelbeobachtungen in den Salzwiesen des Nationalparks sind ein eindrucksvolles Naturerlebnis und lassen uns verstehen, warum das Wattenmeer so schützenswert und einzigartig ist. Die beiden Nationalpark-Ranger Rainer Rehm und Martin Kühn besuchen Feldlerche und Kiebitz, deren Bestand in vielen Regionen stark zurückgegangen ist. Während der Tour geben sie unter anderem viele Informationen über die neuen Ergebnisse der Zugvogelforschung weiter.

Eine weitere interessante Tour, an der Sie teilnehmen können, ist die “Vom großen Eierlegen“ - vogelkundliche Radtour, die am 9. April 2023 von 14:00 bis 16:30 Uhr stattfindet. Mit Nationalpark-Ranger Martin Kühn geht es zu Beginn der Brutzeit auf eine vogelkundliche Radtour. Die Hamburger Hallig bietet dafür tolle Beobachtungsmöglichkeiten. Bei der Radtour an der Nordseeküste können Sie die gefiederten Gäste kaum übersehen und erst recht nicht überhören.

Mehr Informationen zu den beiden Führungen erhalten Sie hier.

Ein weiteres Event, dass Sie interessieren könnte, sind die Ringelganstage auf den Halligen im Frühling. Dies ist eine jährliche Veranstaltungsreihe im April/Mai in der Biosphäre Halligen mit vielen Führungen, Vorträgen und Sonderveranstaltungen rund um das Thema Ringelgänse im Nationalpark und Weltnaturerbe Wattenmeer sowie in der Biosphäre.

weitere Informationen

© Ralf Meyer

Aktuelle Newsletter Beiträge


merken
Inhalt auf Merkliste setzen
EntfernenEntfernen entfernen
Inhalt von Merkliste entfernen
1 zur Liste
Diese Seite wurde auf deiner Merkliste gespeichert
Diese Seite wurde von deiner Merkliste entfernt