Fahrrad fahren am Deich. Entlang der Nordseeküste können Sie das Wattenmeer und die Salzwiesen genießen. , © Oliver Franke© Oliver Franke

20 Jahre Nordseeküstenradweg

Der Nordseeküsten-Radweg (North Sea Cycle Route)- der weltweit längste, ausgeschilderte Radweg - führt über 6.000 km immer entlang der Nordsee und feiert dieses Jahr seinen 20. Geburtstag

Der Nordseeküstenradweg

Die Wikinger kamen per Schiff, die Friesen mit Pferden und zu Fuß. Heute erobert man die Landschaft auf zwei Rädern. Einer der spektakulärsten Radwege führt nicht nur entlang der schleswig-holsteinischen Nordseeküste, sondern feiert dieses Jahr auch seinen 20. Geburtstag! Es ist der längste Radweg der Welt – und ein großer Teil liegt in Norddeutschland: Der Nordseeküsten-Radweg (North Sea Cycle Route) führt über 6.000 km durch acht Länder: Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Schottland, England, Belgien und die Niederlande - immer entlang der Nordsee. Entlang der Nordseeküste von Hamburg bis Dänemark.

Streckenführung Nordseeküstenradweg

In Schleswig-Holstein führt die Strecke von Hamburg zuerst entlang der Elbe bis Brunsbüttel, von dort über Büsum , St. Peter-Ording , Husum , die Halbinsel Nordstrand und Dagebüll weiter nach Dänemark. Es geht vorbei durch Marschen und Köge, an Deichen und Buchten. Wer lieber entspannt in landschaftlich reizvoller Umgebung radelt und Land und Leute kennen lernen möchte, kann sich in Schleswig-Holstein verschiedene Teilstrecken aussuchen. Von Wedel aus kommend genießt man immer wieder den weiten Blick auf die Marschen, die Elbe und ab Brunsbüttel auf die Nordsee. Mit Rückenwind am Deich entlang rollen, die Nase an der gesunden salzhaltigen Luft – das ist Radeln auf dem Nordseeküsten-Radweg.
Flaches Land - einzigartige Natur - großes Erlebnis!

Angebote auf der Strecke Nordseeküstenradweg

Auf den ebenen Radwegen kann man problemlos auch weite Strecken zurücklegen und abwechslungsreiche Angebote nutzen. Auch für Kinder ist der Nordseeküsten-Radweg geeignet. Die Radwege sind gut beschildert und eng vernetzt. Immer wieder besteht die Möglichkeit, auf Rundtouren, Abstecher ins Binnenland zu machen. Pausen sind dringend erwünscht. Unzählige Sehenswürdigkeiten liegen am Wegesrand und warten auf Besucher. Wer mehr über die faszinierende Landschaft im Nationalpark schleswig-holsteinisches Wattenmeer wissen möchte, macht halt an einer der vielen Informationszentren. Größere Strecken kann man auch mal per Bus oder Bahn überbrücken.

Das Ausleihen von Fahrrädern ist nahezu in jedem Ort möglich. Radtourenvorschläge sowie Kartenmaterial erhalten Sie bei den regionalen Tourist-Informationen.

Link

http://www.bettundbike.de/

 

Auf dem Deich entlang mit dem Fahrrad die Nordsee erkunden. Dort können Sie den Blick auf das Meer und die Salzwiesen genießen., © Oliver FrankeGalerie öffnen© Oliver Franke
Coverfreisteller vom bikeline Radtourenbuch Nordseeküsten-Radweg 3, © Verlag Esterbauer GmbHGalerie öffnen© Verlag Esterbauer GmbH
Auszug aus dem Reiseführer Nordseeküsten-Radweg Teil 3 erschienen im Esterbauer Verlag , © Esterbauer Verlag Galerie öffnen© Esterbauer Verlag
Paar mit Fahrrädern vor einer Infotafel am Deich vor der Hamburger Hallig, © Oliver Franke | www.nordseetourismus.deGalerie öffnen© Oliver Franke | www.nordseetourismus.de
Ein Paar fährt mit seinen Fahrrädern zwischen Schafen einen Deich hinunter, © Oliver Franke | www.nordseetourismus.deGalerie öffnen© Oliver Franke | www.nordseetourismus.de
Fahrräder stehen geparkt auf dem Weg zu Hamburger Hallig, © Gary AsmussenGalerie öffnen© Gary Asmussen
Die Nordseeküste Schleswig-Holstein mit dem Fahrrad erkunden., © Carlos Arias EncisoGalerie öffnen© Carlos Arias Enciso
St. Peter-Ording mit dem Fahrrad erkunden, © Foto Oliver FrankeGalerie öffnen© Foto Oliver Franke
Bei einer abendlichen Fahrradtour die Nordsee Atmosphäre erleben. Vom Husumer Dockkoog können Sie den Blick über das Meer auf die Insel Nordstrand genießen., © Oliver FrankeGalerie öffnen© Oliver Franke
Genießen Sie eine Fahrradtour entlang der Nordseeküste mit Blick auf das Wattenmeer und die Halligen., © Oliver FrankeGalerie öffnen© Oliver Franke
An der dänischen Grenze kann man hervorragend eine Fahrradtour von der Nordsee aus machen. Entweder mit dem Fahrrad oder mit dem E-Bike., © Oliver FrankeGalerie öffnen© Oliver Franke

Radtourenbuch

Wer einmal den deutschen Teil von Hamburg zur dänischen Grenze befahren möchte, dem sei der Teil 3 des bikeline Radtourenbuches vom Esterbauer Verlag empfohlen. Spannender Ausgangspunkt des 369 km langen Nordseeküsten-Radweges in Schleswig-Holstein ist die Hafenmetropole Hamburg. Weite Marschlandschaften, kilometerlange Deiche, unzählige Windanlagen, gemütlich grasende Schafe und der weite Blick auf die Nordsee prägen das Landschaftsbild entlang des Nationalpark Wattenmeeres.

Präzise Karten, verlässliche Routenbeschreibungen, zahlreiche Stadt- und Ortspläne, Hinweise auf das kulturelle und touristische Angebot der Region, Tipps für Übernachtungen sowie für die Inseln Pellworm, Amrum, Föhr und Sylt finden sich ebenfalls im Handbuch: www.esterbauer.com
 

Eine Leseprobe finden Sie hier!

 

 

Tourentipps & Angebote abseits vom Nordseeküstenradweg

Bei einer abendlichen Fahrradtour die Nordsee Atmosphäre erleben. Vom Husumer Dockkoog können Sie den Blick über das Meer auf die Insel Nordstrand genießen., © Oliver Franke© Oliver FrankeZu den Radreise Angeboten

Ihre Radreise Angebote

Erleben Sie die Nordsee mit dem Fahrrad.

Pärchen bei einer Fahrrad Pause am Strand der Nordseeinsel Föhr. Mit Blick auf die Insel- und Halligwelt der Nordsee Schleswig-Holstein., © Föhr Tourismus GmbH© Föhr Tourismus GmbHZu Best of Radreisen

Best of Radreisen

Besuchen Sie unsere Best of Radreisen Seite! Wir haben alle wichtigen Informationen für eine Radreise an der Nordsee für Sie hier gebündelt.

Radtour, © Claudia Sittner, Weltreize.com© Claudia Sittner, Weltreize.comBLOG - 20 Jahre NKR

Happy Birthday Nordseeküsten-Radweg: eine Woche voller Highlights

02.08.2021 - Claudia Sittner