Nordsee_RaederWatt
© Carlos Arias Enciso
Aussichtsreich

Küstenregion Eiderstedt


Startpunkt: Eiderstedt
Streckenlänge: 50,0km
Dauer: 3h 0min
Schwierigkeit: Mittel

Streckenführung entlang des Binnendeichs. Bestaunen Sie die Tierwelt der Küstenregion mit ihrem einzigartigen Ambiente

Direkt an der Nordseeküste und somit dem Weltnaturerbe Wattenmeer gelegen, bietet Ihnen die Halbinsel Eiderstedt die besten Voraussetzungen, eine wunderschöne Radreise zu erleben. Diese Tour führt Sie an die Tierwelt der Küstenregion Eiderstedts heran und weiter geht es über die teilweise endlos erscheinenden Radwegen mit geradewegs endlosem Blick in den Horizont. Kleine Ortschaften, Birkenalleen und die für Eiderstedt so typischen Knicks mit dem versteckten Vogelgezwitscher begleiten diese Tour. Sie erhalten hier einen Eindruck in den Nationalpark Wattenmeer mit seinen für die Landgewinnung so prägenden Faktoren wie Lahnungen, Salzwiesen und sehen viele Schafe. Fahren Sie immer am Deich entlang und erleben die idyllische Landschaft Eiderstedts- beim Radfahren man die frische Nordseeluft genießen und dabei so manche Ortschaften entdecken!

Nordsee_RaederWatt
© Carlos Arias Enciso

Details

Alles Wichtige zur Tour

Wegbeschreibung


Starten Sie doch ihre Radtour auf der Halbinsel Eiderstedt ganz entspannt in St. Peter Böhl zum Beispiel. Als Wahrzeichen von St. Peter Böhl gilt der Leuchtturm, welcher sich auf einem Deich befindet. Wenn sie durch den südlichsten Ortsteil von St. Peter-Ording fahren, ist Ruhe und Entspannung vorprogrammiert, gepaart mit der beeindruckenden und bewundernswerten Naturvielfalt ist dies ein unvergesslicher Startpunkt.

Dann geht es los: Sie radeln entlang des Deichs nach St. Peter-Bad, das Zentrum des Nordsee-Urlaubortes St. Peter Ording. Hier können sie einen Abstecher zu den Highlights des Ortsteils machen, dazu zählen die Dünen-Therme, die Seebrücke, das Dünen-Hus und die Erlebnis-Promenade. Sobald Sie das Zentrum wieder verlassen haben, geht es Richtung Ording. Wer das erste Mal an die Nordseeküste nach St. Peter-Ording kommt, wird von dem Panoramablick vom Deich über den Strand auf das Wattenmeer direkt begeistert sein. Hier finden sie eine einzigartige Naturvielfalt und können den unendlichen Blick über Strand und Horizont bewundern.

Sobald sie St. Peter Ording verlassen, kommen Sie an Westerhever vorbei. Hier lohnt es sich vor allem einen Abstecher zum Leuchtturm zu machen, dem wohl bekanntesten Leuchtturm Deutschlands, dieser ist Seezeichen und Attraktion zugleich. Danach kommen sie an Osterhever vorbei nach Poppenbüll. Im beschaulichen Poppenbüll, einem Ort zwischen Osterhever und Garding, liegt der wohl älteste eingedeichte Bereich der Halbinsel Eiderstedt. Vorbei an Garding kommen Sie nach Vollerwiek. Die Gemeinde liegt auf der Südseite der Halbinsel Eiderstedt. Die Landschaft wird bestimmt durch saftig grüne Wiesen entlang der kleinen Straßen, die durch die Gemeinde führen. Zurück entlang des Deichs wieder nach St. Peter-Bad können Sie ein letztes Mal den wunderschönen Blick auf das Wattenmeer genießen und die frische Nordseeluft einatmen.

 

Wegbeschaffenheiten


AsphaltFester KiesStraßenbelag

Kontakt

Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording Entfernung anzeigenZiel in Entfernung Maleens Knoll 2
25826 Sankt Peter-Ording
merken
Inhalt auf Merkliste setzen
entfernen
Inhalt von Merkliste entfernen
1 zur Liste
Diese Seite wurde auf Ihrer Merkliste gespeichert
Diese Seite wurde von Ihrer Merkliste entfernt