© Deutsche Bahn AG Max Lautenschläger

Mit dem Zug an die Nordsee

Mit dem Zug an die Nordsee - so schnell kann’s gehen!

Auf dieser Seite findest du alle Informationen zu den Bahnverbindungen an die schleswig-holsteinische Nordsee.

Unterkünfte für deine Reise an die Nordsee

Alter der Kinder am Abreisetag

Welche Orte und Regionen an der Nordsee sind mit dem Zug zu erreichen?

Die Nordsee mit ihrem rauschenden Meer und den malerischen Küstenorten ist bequem mit dem Zug erreichbar und bietet Reisenden eine Vielzahl an idyllischen Destinationen. Von der belebten Fußgängerzone in Büsum bis hin zu den kilometerlangen Sandstränden von Sylt, verbindet das Schienennetz die unterschiedlichsten Orte entlang der Küste.

Die größten Bahnhöfe an der Nordseeküste

Vor der geplanten Zugreise an die malerische Nordseeküste Schleswig-Holsteins ist es für Reisende wichtig, sich umfassend zu informieren. Hast du schon deine perfekte Unterkunft für deinen Aufenthalt gefunden? Wenn nicht, kannst du bei uns die schönsten Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen oder Ferienhäuser finden – sogar für Vierbeiner, Familien und Meerblick- oder Wellness-Liebhaber haben wir alles da.

Sobald die Unterkunft ausgewählt ist, gilt es die Zugreise zu planen. Besonders für diejenigen, die Wert auf Umweltschutz legen, bietet die Bahn eine klimafreundliche Alternative, um die naturbelassenen Landschaften und charmanten Küstenorte zu erkunden. Die gut vernetzten Bahnhöfe entlang der Küste ermöglichen nicht nur eine entspannte Anreise, sondern auch ein leichtes Erreichen der vielfältigen Sehenswürdigkeiten, die diese Region zu bieten hat. Hier findest du eine Übersicht der Bahnhöfe der beliebtesten Urlaubsregionen:

  • Bahnhof Husum
  • Bahnhof Niebüll
  • Bahnhof Westerland (Sylt)
  • Bahnhof Sankt Peter-Ording
  • Bahnhof Büsum
  • Bahnhof Tönning
© Deutsche Bahn AG Astrid Grosser via Birgit Stöver

Direkte Zugverbindungen an die Nordsee

Um zur Nordseeküste zu gelangen, fängt die Reise meist mit einer einfachen Fahrt nach Hamburg an. Von dort aus ist es ein Klacks, weiter ans Meer zu kommen. Mit den schnellen Zügen der Deutschen Bahn, wie ICE und IC, bist du ruckzuck in Hamburg. Zudem erreichst du Hamburg mit den Nightjets der ÖBB (ab Zürich, Basel, Wien, Innsbruck und München) oder den Autozügen von Bahn TouristExpress (ab Lörrach) und Urlaubs-Express (ab Verona, Villach, Lörrach und München).

Einmal in Hamburg angekommen, geht's direkt weiter an die Nordsee. Egal ob du nach Sylt willst oder zu einem anderen schönen Ort an der Küste, von Hamburg aus kommst du mit Regionalzügen oder ICs ganz leicht per Direktfahrt hin. So ist die Reise nicht nur einfach, sondern auch umweltfreundlich.

Alles, was du für deine Anreise mit dem Zug an die Nordsee wissen musst

Was kostet die Anreise mit dem Zug an die Nordsee?

Die Fahrt mit dem Zug an die Nordsee kann sowohl preiswert als auch bequem sein, besonders wenn man die Angebote der Deutschen Bahn geschickt nutzt. Für die Fernreise lohnt sich der Blick auf Sparpreise oder die Nutzung einer BahnCard, um kostengünstig zu reisen. Wer flexibel ist und verschiedene Orte erkunden möchte, findet mit dem Quer-Durchs-Land-Ticket (nur Regionalverkehr) eine ideale Option, mit der man, wie der Name schon sagt, quer durch Deutschland fahren kann – perfekt für einen Startpunkt von überall.

Ist man erst einmal an der Nordsee angekommen, bietet das Schleswig-Holstein-Ticket eine praktische Möglichkeit, die Region mit der Familie oder mit Freunden weiter zu erkunden. Und für diejenigen, die regelmäßig unterwegs sind oder einen längeren Aufenthalt planen, ist das Deutschlandticket, auch bekannt als das "49 €-Ticket", eine attraktive Wahl. Seit dem 1. Mai 2023 ermöglicht es unbegrenzte Fahrten im gesamten Nahverkehrsnetz für einen ganzen Monat, was es ideal für ausgedehnte Erkundungen der Nordseeküste und darüber hinaus macht.

Welche Orte an der Nordsee sind per Bahn erreichbar?

Wenn du die Nordsee mit dem Zug erkunden möchtest, hast du viele schöne Ziele zur Auswahl. Startest du von Hamburg-Altona, bringt dich der Regionalexpress direkt zu beliebten Orten wie Heide (Holstein), Friedrichstadt, Husum und Niebüll, bevor du schließlich Sylt, die Insel der endlosen Dünenlandschaften und kilometerweiten Ständen, erreichst.

Amrum und Föhr erreichst du ganz entspannt mit der Bahn über Hamburg und Husum bis Niebüll. Der neg-Zug mit IC-Kurswagen fährt bis nach Dagebüll-Mole. Dies gilt insbesondere in der Sommersaison vom 02.04. – 30.10. In Dagebüll steigst du direkt auf eines der modernen Fährschiffe um und erreichst nach einer kleinen Schifffahrt die Inselhäfen von Wyk auf Föhr und Wittdün auf Amrum. Das Schiffsticket inklusive Inselbus löst du bequem am DB-Fahrkartenschalter oder im Internet zusammen mit deiner Zugverbindung.

Möchtest du den malerischen Küstenort Büsum erleben, so ist die Nordbahn deine Verbindung ab Heide. Und für einen Ausflug nach Sankt Peter-Ording steigst du einfach in Husum in die Regionalbahn der Deutschen Bahn um.

Wie kommt man mit dem Zug nach Sylt?

Die Reise mit dem Zug nach Sylt ist ein echtes Vergnügen. Seit 1927, als der Hindenburgdamm fertiggestellt wurde, ist die Insel bequem per Zug zu erreichen. Direktverbindungen mit dem Intercity bringen dich mit der Bahn nach Sylt ohne Umsteigen.

Für diejenigen, die aus Richtung Hamburg anreisen, ist die Fahrt mit der Regionalbahn RE 6 ein besonderes Erlebnis. Der Zug schlängelt sich durch das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer und du kannst die atemberaubende Naturkulisse direkt aus dem Fenster bewundern.

Hier noch einmal alle Züge nach Sylt im Überblick:

  • Verbindung zwischen Köln und Westerland (Sylt)
    Die Deutsche Bahn verfügt über eine Direktverbindung zwischen Köln und Sylt. Ein IC verbindet die beiden Orte mit täglichen Fahrten.
  • Verbindung zwischen Berlin und Westerland (Sylt)
    Seit dem 12. Juni bietet die Deutsche Bahn (DB) ihren Fahrgästen wieder eine stabile tägliche Intercity-Direktverbindung morgens von Berlin nach Westerland (Sylt) und Dagebüll Mole an.
  • Verbindung zwischen Stuttgart und Westerland (Sylt)
    Der IC von Stuttgart fährt ebenfalls täglich nach Sylt.

Aufgepasst! An alle, die noch auf der Suche nach der perfekten Unterkunft für Ihren Nordsee-Urlaub sind: Bei uns findest du die schönsten Hotels, die gemütlichsten Ferienwohnungen und die beeindruckendsten Ferienhäuser. Egal, wie du deinen Urlaub verbringen möchtest, bei uns findest du dein ideales Zuhause auf Zeit.

Unterkunft suchen

© NAH.SH_Manuel Weber

Mit dem neuen Akkuzug durch Schleswig-Holstein

Seit Oktober werden in Schleswig-Holstein auf ausgewählten Strecken die alten, dieselbetriebenen Züge durch neue und moderne Akkuzüge ersetzt. Eine nachhaltige Alternative, die sogar bis zu 10 Millionen Liter Diesel im Jahr einsparen kann. An Bord des Akkuzuges genießt du als Gast besondere Vorteile:

  • Kostenloses WLAN
  • Steckdosen an jedem Sitzplatz
  • USB-Auflademöglichkeiten an jedem Sitzplatz
  • Größerer Sitzabstand als in gewöhnlichen Zügen
  • Große Mehrzweckbereiche, insbesondere für Rollstuhlfahrer, Fahrräder und Kinderwägen

Bei uns an der Nordsee gingen bereits die ersten Akkuzüge auf der Stecke Büsum <> Heide (Holst) an den Start. Ab dem Frühjahr 2024 werden dann nach und nach die NAH.SH Akkuzüge im gesamten Bundesland ausgeliefert, sodass bis zum Sommer alle 55 Züge im Einsatz sein werden. Die Strecken des RE 74 Husum <> Kiel Hbf. des NBE RB 63 Büsum <> Neumünster sowie des RB 64 Husum <> Bad St. Peter-Ording werden ab dann ebenfalls von den neuen Zügen befahren. Alle Strecken im Überblick findest du hier.

mehr über Akkuzüge erfahren 

Fahrplanänderungen

Aufgrund von Verbesserungen an der Infrastruktur sind derzeit folgende Streckenabschnitte von Bauarbeiten betroffen:

RE 6 Hamburg-Altona <> Westerland (Sylt)

Juni

Freitag, 31. Mai, 4.15 Uhr - Freitag, 21. Juni, 1.15 Uhr 

  • Zugausfall und Ersatzverkehr Hamburg Hbf <> Westerland (Sylt) (verschiedene Abschnitte) sowie veränderte Fahrzeiten
    • auf manchen Streckenabschnitten werden die Züge durch Busse ersetzt, die nicht in Burg (Dithm) halten
      • als Ersatz von / zu dem ausfallenden Halt werden Pendelbusse zwischen Burg (Dithm) und St. Michaelisdonn eingesetzt

 

Juni / Juli

Freitag, 21. Juni, 15.45 Uhr - Mittwoch, 3. Juli, 24.00 Uhr

  • Zugausfall und Ersatzverkehr Hamburg Hbf / Hamburg-Altona <> Westerland (Sylt) (verschiedene Abschnitte) sowie veränderte Fahrzeiten
  • zusätzlicher Halt in Wilster, Burg (Dithm), St. Michaelisdonn und Meldorf
    • als Ersatz von / zu dem ausfallenden Halt werden Pendelbusse zwischen Burg (Dithm) und St. Michaelisdonn eingesetzt

in der Nacht Samstag, 6. Juli, 19.45 Uhr - Sonntag, 7. Juli, 6.45 Uhr 

  • Zugausfall und Ersatzverkehr Itzehoe <> Westerland (Sylt) (verschiedene Abschnitte) 
  • Als Ersatz fahren zwischen Itzehoe und St. Michaelisdonn Busse, ab dort in Richtung Westerland (Sylt) 
    • die Busse halten nicht in Burg (Dithm)
  • RE 11007 (Abfahrt 5.24 Uhr in Husum) fällt am 7. Juli von Husum > Itzehoe aus - Busersatzverkehr

Montag, 8. Juli, 3.30 - 5-00 Uhr

  • RE 11005 (Abfahrt 4.24 Uhr in Husum) fällt von Husum > Heide aus - Busersatzverkehr 

in der Nacht Dienstag, 9. Juli - Mittwoch, 10. Juli, 23.15 - 1.45 Uhr

  • veränderte Fahrzeiten Hamburg-Altona <> Westerland (Sylt) (verschiedene Abschnitte)

RB 62 Itzehoe <> Heide (Holst)

Juni

Freitag, 31. Mai, 4.15 Uhr bis Freitag, 21. Juni, 1.15 Uhr

  • Zugausfall und Ersatzverkehr Itzehoe <> Heide (Holst) (verschiedene Abschnitte) sowie veränderte Fahrzeiten
    • die meisten Züge fallen aus und werden zum Teil durch Busse ersetzt, die jedoch nicht in Burg (Dithm) halten
    • als Ersatz von / zu dem ausfallenden Halt fahren Pendelbusse zwischen Burg (Dithm) <> St. Michaelisdonn

 

Juni / Juli

Freitag, 21. Juni, 15.45 Uhr - Mittwoch, 3. Juli, 24.00 Uhr

  • Zugausfall und Ersatzverkehr Itzehoe <> Heide (Holst) (verschiedene Abschnitte) sowie veränderte Fahrzeiten
    • als als Ersatz fahren die Züge der Linie RE 6
      • zusätzlicher Halt in Wilster, Burg (Dithm), St. Michaelisdonn und Meldorf
        • als Ersatz von / zu dem ausfallenden Halt werden Pendelbusse zwischen Burg (Dithm) und St. Michaelisdonn eingesetzt

    Hinweis:
    Bitte immer vor Anreise informieren unter bauinfos.deutschebahn.com oder unter bahn.de/reiseauskunft.

    © Deutsche Bahn AG Max Lautenschläger

    Mit der Deutschen Bahn an die Nordsee

    Eine Reise an die Nordsee mit der Deutschen Bahn verspricht nicht nur Bequemlichkeit und Flexibilität, sondern auch eine nachhaltige Art des Reisens. Mit der umfassenden Reiseauskunft der Bahn, die weit über die klassischen Zugverbindungen hinausgeht, werden auch Informationen zu Straßenbahnen, Bussen und sogar Schiffen zu den idyllischen Nordseeinseln bereitgestellt. Die Planung wird dadurch zum Kinderspiel, denn selbst die Fußwege von und zu den Haltestellen sind berücksichtigt. Dank der freundlichen Unterstützung der Bahnmitarbeiter findest du stets die beste Verbindung. So startest du dein Nordseeabenteuer stressfrei und umweltfreundlich, bevor du überhaupt angekommen bist. Entdecke die Schönheit der Nordsee und genieße eine sorgenfreie Anreise mit der Bahn.

    Weitere Infos zu deiner Reise mit der DB an die Nordsee

    Kann ich mein Fahrrad mit in die Bahn nehmen?

    In den meisten Nahverkehrs-, IC- und EC-Zügen und in ausgewählten ICE-Verbindungen ist die Fahrradmitnahme möglich. Im Fernverkehrszug musst du hierfür zusätzlich zur Fahrkarte vorab eine Fahrradkarte und eine Stellplatzreservierung buchen. Im Nahverkehr brauchst du nur die Fahrradkarte und eine gültige Fahrkarte. Weitere Informationen findest du hier.

    Gibt es einen Gepäckservice in der Bahn?

    Ja, es gibt den Gepäckservice der Deutschen Bahn. Der Versanddienstleister Hermes bringt dein Reisegepäck gerne direkt an dein Reiseziel – auch auf die Nordseeinseln. Weitere Informationen findest du hier.

    Wie barrierefrei ist die Deutsche Bahn?

    Zu den angebotenen Services gehören unter anderem Hilfe beim Ein-, Um- und Aussteigen, barrierefreie Zugänge und Toiletten in Zügen und an Bahnhöfen sowie spezielle Parkplätze und Wartebereiche. Die Deutsche Bahn stellt außerdem Informationen in leicht verständlicher Form und in Gebärdensprache bereit. Für eine individuelle Unterstützung empfiehlt die Deutsche Bahn, den Mobilitätsservice vor Reiseantritt zu kontaktieren.

    Können Kinder kostenlos mit dem Zug an die Nordsee fahren?

    Kinder unter 15 Jahren können tatsächlich kostenlos mit der Deutschen Bahn an die Nordsee reisen, vorausgesetzt, sie werden von mindestens einem Erwachsenen begleitet. Es ist wichtig, die Kinder beim Kauf der Fahrkarte anzugeben und sicherzustellen, dass sie auf dieser eingetragen sind. Bis zu vier Kinder können pro Erwachsenem kostenlos mitreisen. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Kinder mit dem Erwachsenen verwandt sind oder nicht​​​​.

    Für alleinreisende Kinder zwischen 6 und 14 Jahren bietet die Deutsche Bahn eine Ermäßigung von 50 % auf den regulären Fahrpreis an. Hierfür muss jedoch eine eigene Fahrkarte erworben werden​.

    © Foto Oliver Franke

    Alle Anreisemöglichkeiten im Überblick

    merken
    Inhalt auf Merkliste setzen
    EntfernenEntfernen entfernen
    Inhalt von Merkliste entfernen
    1 zur Liste
    Diese Seite wurde auf deiner Merkliste gespeichert
    Diese Seite wurde von deiner Merkliste entfernt