Radler_Deich_Wattenmeer_Ockholm_NF2716 (1)
© Foto Oliver Franke
AussichtsreichEinkehrmöglichkeitenEtappentourFamilienfreundlichKulturell / Historisch

Nordseeküsten-Radweg


Startpunkt: Brunsbüttel 
Streckenlänge: 6000,0km
Schwierigkeit: Mittel

Der längste ausgeschilderte Fernradweg der Welt führt Sie entlang der Deiche und verspricht eine atemberaubende Kulisse.

Der Nordseeküstenradweg

Die Wikinger kamen per Schiff, die Friesen mit Pferden und zu Fuß. Heute erobert man die Landschaft auf zwei Rädern. Einer der spektakulärsten Radwege führt entlang der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Es ist der längste Radweg der Welt – und ein großer Teil liegt in Norddeutschland: Der Nordseeküsten-Radweg (North Sea Cycle Route) führt über 6.000 km durch acht Länder: Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Schottland, England, Belgien und die Niederlande - immer entlang der Nordsee. Entlang der Nordseeküste von Hamburg bis Dänemark.

Angebote auf der Strecke 

Auf den ebenen Radwegen kann man problemlos auch weite Strecken zurücklegen und abwechslungsreiche Angebote nutzen. Auch für Kinder ist der Nordseeküsten-Radweg geeignet. Die Radwege sind gut beschildert und eng vernetzt. Immer wieder besteht die Möglichkeit, auf Rundtouren, Abstecher ins Binnenland zu machen. Pausen sind dringend erwünscht. Unzählige Sehenswürdigkeiten liegen am Wegesrand und warten auf Besucher. Wer mehr über die faszinierende Landschaft im Nationalpark schleswig-holsteinisches Wattenmeer wissen möchte, macht Halt an einer der vielen Informationszentren. Größere Strecken kann man auch mal per Bus oder Bahn überbrücken.

Das Ausleihen von Fahrrädern ist nahezu in jedem Ort möglich. Radtourenvorschläge sowie Kartenmaterial erhalten Sie bei den regionalen Tourist-Informationen.

GPS-Dateien herunterladen

Radler_Deich_Wattenmeer_Ockholm_NF2716 (1)
© Foto Oliver Franke

Details

Alles Wichtige zur Tour

Wegbeschreibung


Streckenführung Nordseeküstenradweg

In Schleswig-Holstein führt die Strecke von Hamburg zuerst entlang der Elbe bis Brunsbüttel, von dort über Büsum, St. Peter-Ording, Husum, die Halbinsel Nordstrand und Dagebüll weiter nach Dänemark. Es geht vorbei durch Marschen und Köge, an Deichen und Buchten. Wer lieber entspannt in landschaftlich reizvoller Umgebung radelt und Land und Leute kennen lernen möchte, kann sich in Schleswig-Holstein verschiedene Teilstrecken aussuchen. Von Wedel aus kommend genießt man immer wieder den weiten Blick auf die Marschen, die Elbe und ab Brunsbüttel auf die Nordsee. Mit Rückenwind am Deich entlang rollen, die Nase an der gesunden salzhaltigen Luft – das ist Radeln auf dem Nordseeküsten-Radweg.

Flaches Land - einzigartige Natur - großes Erlebnis!

Tourenvorschlag / Etappenplanung

1. Tag: Marsch und Geest

In St. Michaelisdonn, direkt mit der Bahn erreichbar, beginnt Ihre abwechslungsreiche Reise zwischen Marsch und Geest mit der Nordsee vor der Tür.

Übernachtungsmöglichkeiten z.B. in St. Michaelisdonn.

2. Tag: Natur und Krabben - ca. 30 km

Durch das grüne Dithmarschen radeln Sie über Meldorf mit seinem weit sichtbaren Dom nach Büsum. Das Nordsee-Heilbad, auch bekannt durch seine leckeren Krabben, lädt zum Bummeln, Verweilen und zur Wattwanderung ein.

Übernachtungsmöglichkeiten z.B. in Büsum.

3. Tag: Wattenmeer und Strand - 40 km

Auf dem Nordseeküsten-Radweg geht es heute vorbei am imposanten Eidersperrwerk und dem Naturzentrum Katinger Watt nach St. Peter-Ording. Genießen Sie den Rest des Tages am einmaligen Sandstrand.

Übernachtungsmöglichkeiten z.B. in St. Peter-Ording.

4. Tag: Haubarge und Hafenstadt - 45 km

Sie fahren ganz nach Ihren Wünschen quer über die Halbinsel Eiderstedt in Richtung Husum. Wie wäre es mit einer gemütlichen Einkehr im Roten Haubarg in Witzwort? Lassen Sie den Tag am Husumer Hafen geruhsam ausklingen.

Übernachtungsmöglichkeiten z.B. in Husum.

5. Tag: Vögel und Natur pur - 43 km

Weiter den Nordseeküsten-Radweg und direkt am Deich entlang, radeln Sie über die Halbinsel Nordstrand und durch zahlreiche Natur- und Vogelschutzgebiete. Wir empfehlen Ihnen einen Abstecher zur Hamburger Hallig, bevor Sie Ihr Ziel Ockholm erreichen.

Übernachtungsmöglichkeiten z.B. in Ockholm.

6. Tag: Auf den Spuren Noldes - 30 km

Über Dagebüll und Niebüll geht es heute nach Klanxbüll. Erleben Sie die einzigartige Landschaft, die der große Expressionist Emil Nolde unnachahmlich in seinen Artefakten festgehalten hat.

Übernachtungsmöglichkeiten z.B. in Klanxbüll.

7. Tag: Dünen, Watt und Wellen - ca. 30 km

Mit dem Zug erreichen Sie Westerland auf Sylt. Entdecken Sie die vielseitigen Facetten dieser traumhaft schönen Nordseeinsel. Abends Rückfahrt mit der Bahn nach Klanxbüll.

Übernachtungsmöglichkeiten z.B. in Klanxbüll.

 

Weitere Infos / Links


Angebote auf der Strecke Nordseeküstenradweg

Auf den ebenen Radwegen kann man problemlos auch weite Strecken zurücklegen und abwechslungsreiche Angebote nutzen. Auch für Kinder ist der Nordseeküsten-Radweg geeignet. Die Radwege sind gut beschildert und eng vernetzt. Immer wieder besteht die Möglichkeit, auf Rundtouren, Abstecher ins Binnenland zu machen. Pausen sind dringend erwünscht. Unzählige Sehenswürdigkeiten liegen am Wegesrand und warten auf Besucher. Wer mehr über die faszinierende Landschaft im Nationalpark schleswig-holsteinisches Wattenmeer wissen möchte, macht halt an einer der vielen Informationszentren. Größere Strecken kann man auch mal per Bus oder Bahn überbrücken.

Das Ausleihen von Fahrrädern ist nahezu in jedem Ort möglich. Radtourenvorschläge sowie Kartenmaterial erhalten Sie bei den regionalen Tourist-Informationen.

Link

www.bettundbike.de/ 

Literatur


Radtourenbuch

Wer einmal den deutschen Teil von Hamburg zur dänischen Grenze befahren möchte, dem sei der Teil 3 des bikeline Radtourenbuches vom Esterbauer Verlag empfohlen. Spannender Ausgangspunkt des 369 km langen Nordseeküsten-Radweges in Schleswig-Holstein ist die Hafenmetropole Hamburg. Weite Marschlandschaften, kilometerlange Deiche, unzählige Windanlagen, gemütlich grasende Schafe und der weite Blick auf die Nordsee prägen das Landschaftsbild entlang des Nationalpark Wattenmeeres.

Präzise Karten, verlässliche Routenbeschreibungen, zahlreiche Stadt- und Ortspläne, Hinweise auf das kulturelle und touristische Angebot der Region, Tipps für Übernachtungen sowie für die Inseln Pellworm, Amrum, Föhr und Sylt finden sich ebenfalls im Handbuch: www.esterbauer.com

 

Eine Leseprobe finden Sie hier!

Wegbeschaffenheiten


AsphaltFester KiesLoser UntergrundStraßenbelag

Kontakt

Nordsee Tourismus Service GmbH Entfernung anzeigenZiel in Entfernung25813 Husum
merken
Inhalt auf Merkliste setzen
entfernen
Inhalt von Merkliste entfernen
1 zur Liste
Diese Seite wurde auf Ihrer Merkliste gespeichert
Diese Seite wurde von Ihrer Merkliste entfernt