© Tourismus Marketing Service Büsum GmbH

Schlafstrandkörbe an der Nordsee

Übernachtung im Strandkorb

Schlafstrandkörbe zum Sonnenbaden und Übernachten

Strandkörbe sind das Herzstück der Nordseeküste, doch der Schlafstrandkorb bringt das Erlebnis auf ein neues Level. Diese innovative Variante des klassischen Strandkorbs ermöglicht es dir, nicht nur entspannt zu sitzen, sondern auch unter dem Sternenhimmel zu liegen und zu schlafen. Diese besondere Übernachtung im Schlafstrandkorb macht deinen Urlaub unvergesslich. Erlebe die Nordsee mal anders und gönne dir diese einzigartige Kombination aus Abenteuer und Erholung.

Schlafstrandkörbe

Schlafstrandkörbe buchen

Erlebe die Magie der Nordsee in einem Schlafstrandkorb, wo du eine zauberhafte Nacht direkt am Strand verbringen kannst.

Schließen
Es wurden 3 Treffer gefunden:
© NordseeCamping GmbH & Co.KG

Schlafstrandkörbe für romantische Nordseenächte

Schlafstrandkörbe bieten ein unvergleichlich romantisches Urlaubserlebnis für Paare, die nach einer besonderen Auszeit suchen. Stellt euch vor, ihr kuschelt euch zusammen in einen gemütlichen Strandkorb und könnt unter freiem Himmel die Sterne beobachten. Schlafstrandkörbe an der Nordsee sind so gestaltet, dass sie nicht nur Schutz vor dem nächtlichen Seewind bieten, sondern auch eine intime Atmosphäre schaffen, in der ihr ungestört den Blick auf das unendliche Meer genießen könnt. Durch kleine Fenster können Strand und Meer zu jeder Zeit bewundert werden. So ein Erlebnis werdet ihr nie vergessen.

Wie groß sind die Schlafstrandkörbe?

Die Schlafstrandkörbe bieten mit einer Größe von 1,30 m in der Breite und 2,40 m in der Länge viel Raum für entspannte Nächte direkt am Meer.

Wie sind die Schlafstrandkörbe ausgestattet?

Die Schlafstrandkörbe sind mit einer Schlafmatratze und Stauraum für dein Gepäck ausgestattet. Sanitäre Anlagen sind gut zu Fuß zu erreichen und stehen dir die ganze Nacht zur Verfügung. Ein Handbesen und eine Taschenlampe sind ebenfalls dabei. Es gibt auch ein Fenster mit Blick auf das Meer. Dieses kannst du aber selbstverständlich von innen blickdicht verschließen. Der Schlafstrandkorb besteht außerdem aus einer wasserfesten Plane, damit du bei Wind und leichtem Regen bestens geschützt bist. Diese Plane kannst du aber auch komplett öffnen, sodass du den Sternenhimmel betrachten oder dir morgens die Sonne ins Gesicht scheinen lassen kannst.

Was sollte ich zu meiner Übernachtung im Schlafstrandkorb mitbringen?

Bitte bringe zu deiner Übernachtung im Schlafstrandkorb eigene Decken, Kissen und / oder einen Schlafsack mit.

Sind die Schlafstrandkörbe bei Regen oder starkem Wind sicher?

Ja, bei Wind und leichtem Regen bieten die Schlafstrandkörbe Schutz, doch bei starkem Regen kann es ungemütlich werden. Gäste sollten daher vorab den Wetterbericht prüfen und bei starkem Regen eventuell auf eine Übernachtung verzichten.

Wie viele Personen passen in einen Schlafstrandkorb?

In dem Schlafstrandkorb ist ausreichend Platz für zwei Erwachsene. Solltet ihr mehr als zwei Personen sein, dann habt ihr die Möglichkeit, mehrere Körbe zu buchen.

Sind Haustiere in den Schlafstrandkörben erlaubt?

Nein, Haustiere dürfen nicht in dem Schlafstrandkorb übernachten.

Gibt es Essen- oder Getränkeservices in Verbindung mit der Übernachtung?

Je nach Anbieter der Schlafstrandkörbe hast du die Möglichkeit, zusätzlich zur Übernachtung ein Frühstück dazuzubuchen. Dieses findet dann aber in einer separaten Location statt. Das Essen und Trinken ist im Schlafstrandkorb nicht erlaubt.

Was sollte man bei der Übernachtung im Schlafstrandkorb beachten?

Bei der Übernachtung im Schlafstrandkorb solltest du folgendes beachten: Essen und Trinken im Korb sind nicht gestattet. Vermeide es, nachts zu schwimmen, da eingeschränkte Sicht und starke Strömungen das Schwimmen lebensgefährlich machen. Wenn du unerfahren bist, wähle für deine Übernachtung im Strandkorb am besten nur Nächte mit gutem Wetter aus. Bei Feuchtigkeit oder vorhergesagtem Regen kann es im Schlafstrandkorb ungemütlich werden. Bei weiteren Fragen wende dich am besten direkt an den Anbieter der Schlafstrandkörbe.

© Tourismus Marketing Service Büsum GmbH
© NordseeCamping GmbH & Co.KG

Weitere interessante Tipps...

Beim Camping an der Nordsee genießen zwei Mädchen ein Bier beim Sonnenuntergang.
© Foto Oliver Franke

Camping an der Nordsee

Hier findest du Tipps für deinen Nordsee-Campingurlaub.

Pärchen am Föhrer Strand genießt den Ausblick auf die Nordsee.
© www.ariasdigital.de

Strände

Ob auf den Inseln oder auf dem Festland: Finde den perfekten Strand.

Bunte Teller mit Essen auf einem Tisch.
© Geheimtipp Media
Kulinarik

Genuss und Gastronomie

Lass dich von den vielen Köstlichkeiten an der Nordsee überraschen.

merken
Inhalt auf Merkliste setzen
EntfernenEntfernen entfernen
Inhalt von Merkliste entfernen
1 zur Liste
Diese Seite wurde auf deiner Merkliste gespeichert
Diese Seite wurde von deiner Merkliste entfernt