Mit dem Schiff auf die Insel- und Halligwelt, © Föhr Tourismus GmbH© Föhr Tourismus GmbH

Schiff

Mit einer Schiffsanreise fängt für Inselurlauber gewöhnlich die Erholung an. Absolut stressfrei - vor allem, wenn das Auto auf dem Festland bleibt.

Die Schiffsverbindungen

Mit einer Schiffsanreise fängt für Inselurlauber gewöhnlich die Erholung an. Absolut stressfrei - vor allem, wenn das Auto auf dem Festland bleibt. Autofähren nach Amrum und Föhr, nach Pellworm und Sylt (von Römö) nehmen des Deutschen „liebstes Kind“ aber auch Huckepack. Häufig verkehrende Linien- und Ausflugsschiffe garantieren schnelle Weiterreise. Die Hochseeinsel Helgoland ist gleich von mehreren Häfen vom niedersächsischen und schleswig-holsteinischen Festland und von Hamburg aus zu erreichen. Autos und Fahrräder sind hier jedoch nicht erlaubt.

Erweiterung des Fährangebotes nach Amrum, Föhr und Hooge

Die Fährverbindung mit dem Katamaran MS Adler Cat der Reederei Adler-Schiffe zwischen Cuxhafven und Sylt wird ab dem 19. April um eine  Anschlussverbindung zu den Inseln Amrum und Föhr und zur Hallig Hooge erweitert. Immer Freitag bis Sonntag startet die Adler Cat um 9.00 in Cuxhaven. Die Gäste erreichen Sylt um 11.25, Amrum um 12.45, Hooge um 13.10 und Föhr  (ab 1.Mai)  um 13.30.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit montags um 7.00 ab Cuxhaven nach Sylt anzureisen und donnerstags um 19.00 von Sylt nach Cuxhaven abzureisen. Die jeweiligen Anbindungen zu den weiteren Inseln sind abgestimmt.

Links:

 

Tipp: Eine ausführliche Übersicht über die möglichen Schiffsverbindungen finden Sie in der Nordsee Ferienkarte, die als Blätterkatalog, zum Download oder zur Bestellung zur Verfügung steht.