Sundowner Hotspots, © Deichdeern© Deichdeern

Sundowner-Hotspots an der Nordsee

17.07.2019 - Deichdeern

Deichdeern, © Deichdeern

Gibt es etwas Perfekteres als den schönen (Urlaubs-)Tag bei einem erfrischenden Getränk in der Abendsonne ausklingen zu lassen? Sie merken schon, die Frage war rhetorisch und ich beantworte sie gern: Nein, gibt es nicht. In Nordfriesland bieten sich für einen sogenannten „Sundowner“, also einem Erfrischungsgetränk in der Abendstimmung, viele schöne Plätze. Die Klassiker werden Sie sicherlich kennen. Ich habe aber auch ein paar vorbereitet, die Sie vielleicht noch nicht kannten – jeweils mit einer Getränkeempfehlung versteht sich.

Für die, die ungestört sein wollen: Stollberg – Aussichtsplattform

An der markantesten Erhebung in Nordfriesland, dem 44 m hohen Stollberg, liegt der gleichnamige Naturerlebnisraum, an den noch vor etwa 500 Jahren das Meer grenzte. Oben auf dem Stollberg steht der 108 Meter hohe Fernmeldeturm Bredstedt mit einer öffentlich zugänglichen Aussichtsplattform in 20 Metern Höhe. Von hier eröffnet sich bei klarer Sicht ein weiter Blick über die Köge in die Marsch bis zu den Inseln und Halligen in der Nordsee. Dadurch, dass es hoch oben ist, empfehle ich unbedingt eine (oder zwei) kuschelige Wolldecken sowie etwas zum unterlegen, ein Sitzkissen oder ähnliches, dabei zu haben. Dieser Spot eignet sich besonders für diejenigen, die ungestört sein wollen, denn auf der Aussichtsplattform des Stollbergs ist nahezu nie was los. Der perfekte Sundowner ist ein mitgebrachter Kakao aus der Thermoskanne, um dem frischen Wind zu trotzen.

Adresse: Am Stollberg, 25852 Bordelum

In guter Gesellschaft: Dagebüll Mole

Autokinos gibt es nicht mehr? Naja, wenn Sie mal einen schönen Sonnenuntergangsabend an der Dagebüller Mole verbracht haben, würden Sie das nicht mehr so sehen. Hier treffen sich Alt und Jung zum Freilichtkino. Der Witz: Jeden Abend läuft der gleiche Film - der Sonnenuntergang. Der Clou: Man kann mit seinem PKW bis an die Wasserkante heranfahren und somit auch bei Nieselwetter im Trockenen sitzen. Meine Sundowner-Empfehlung ist ein Fischbrötchenauf die Hand von der Fischbude vor Ort. Alternativ kann es auch ne Pizza auf die Hand sein. Der Italiener vor Ort hat sich auf die Sunset-Zuschauer eingestellt und gibt Pizzen auch gern zum Mitnehmen aus. Dazu passt der „Austernfischer“ super. Der Cuvée aus Kerner und Silvaner Trauben ist ein Klassiker in Nordfriesland und passt super zum Fischbrötchen.

Adresse: Fährhafenstraße, 25899 Dagebüll

Watt zum gucken: Vollerwiek

Wenn es um einen schönen Platz am Wattenmeer geht, kann ich mich ehrlich gesagt garnicht entscheiden, welcher am schönsten ist. Deshalb erzähle ich euch einfach meinen letzten Platz. Der war in Vollerwiek auf der Halbinsel Eiderstedt. Gemeinsam mit ein paar Freundinnen habe ich mich dort zum Wattwandern mit anschließendem Sundowner verabredet. Die Führung hat Rainald Meggers gemacht. Ich verlinke mal hier seine Homepage und seine Führungszeiten für dieses Jahr. Was ich schön finde: Er bietet auch Familien-Wattwanderungen an. Das anschließende Picknick fiel aufgrund unserer vorangegangenen Wanderung pragmatisch aus: Es gab Flensmit dem praktischen Bügelverschluss. Das kann man nämlich zu machen, falls es auf dem Deich umfallen sollte.

Adresse: Sandbank Vollerwiek, Ecke Süderdeich/ Wagenack

Syltfähre, © DeichdeernGalerie öffnen© Deichdeern
Aussicht Syltfähre, © DeichdeernGalerie öffnen© Deichdeern

Happy Hour: Von Hörnum aus gen Horizont 

Ein ganz besonderes Ereignis ist es, den Sonnenuntergang vom Wasser aus erleben zu dürfen. Dazu empfehle ich eine schöne Fährfahrt, z.B. täglich ab 17.30 Uhr mit der Adler VI von Hörnum/Sylt. Die Getränke an Bord gibt es auf dieser „Happy Hour“-Tour zum halben Preis. Damit Sie auch das Auto stehen lassen können, ist für eine inselweite Linienbusan- und abreise ebenfalls gesorgt. Einfach den Alltag hinter sich lassen, sich zurücklehnen und dem Horizont entgegenblicken. Der perfekte Sundowner ist ein eiskaltes, frischgezapftes Alster (Radler) auf dem Sonnendeck. Dazu ein Schwarzbrot mit Matjes – ein Gedicht!

Adresse: Hafenstraße, 25997 Hörnum (Sylt)

Infos und weitere Artikel des Autors

Deichdeern, © DeichdeernDeichdeern

Julia Nissen ist 30, verheiratet und hat einen kleinen, einjährigen Sohn. Im Landwirtschaftsstudium lernte Julia ihren heutigen Mann und Nordfriesen Volker kennen. Hier, im Herzen Nordfrieslands, lebt die kleine Familie. Vor drei Jahren begann Julia, über ihr buntes Leben zwischen Kind, Küche und Kuhstall zu bloggen.

mehr über den Autor lesen
Regenschirm, © Deichdeern© DeichdeernBLOG - Foto-Hotspots

Foto-Hotspots an der Nordseeküste

05.11.2017 - Deichdeern

Der Moment ist das was zählt. Wir zeigen Ihnen schöne Plätze für den perfekten Schnappschuss.

blumenstrauss, © deichdeern© deichdeernBLOG - Muttertag

Muttertag an der Nordsee

16.04.2018 - Deichdeern

Ob großzügiges Geschenk, ein frische gepflückter Blumenstrauß oder einfach nur Zeit mit der Familie. Wir haben die besten Tipps einen schönen Tag mit der Mama.

Gemütlicher Spaziergang im kühlen Nass in St. Peter-Ording, © Foto Oliver Franke© Foto Oliver FrankeBLOG - Date-Hotspots

Date-Hotspots in Nordfriesland

30.01.2018 - Deichdeern

"Love is in the air" und das erste Date steht an? Kein Problem! Wir geben ein paar Tipps für ein glückliches Zusammensein an der Nordsee.

preloaderweitere Treffer werden geladen
nächste Seite